6 Webinare – 1 großes Thema

Foto: © jamesteohart - stock.adobe.com

Jäderberg & Cie. wird nächste Woche eine Reihe von Webinaren starten, in denen es um das Thema Impact Investing geht. 

Die Webinarreihe startet am nächsten Donnerstag, den 26. März um 11 Uhr und trägt den Titel „Nachhaltige Rendite durch Knappheit“. Im Rahmen der einstündigen Veranstaltung wird ein Überblick über die Herkunft, den nachhaltigen Anbau und die Anwendungsmöglichkeiten von Sandelholz gegeben. Zudem wird auf die verschiedenen Investitionsmöglichkeiten und die Vertriebsunterstützung durch Jäderberg & Cie. eingegangen.

Im zweite Webinar mit dem Titel „Pensionszusage neu gedacht mit JC IMPACT PENSION SOLUTIONS“, das am Dienstag den 31.3.2020 stattfindet, erhalten Teilnehmer in einer Stunde Informationen darüber, wie Impact Investing auch im betrieblichen Bereich anwendbar ist. So wird mit dem JC IMPACT PENSION SOLUTIONS die Pensionszusage mit einer Rückdeckung über (nachhaltige Beteiligungen) zukunftsfähig. Vertriebspartner von Jäderberg & Cie. erhalten ein „Full Service Paket“ und müssen deshalb kein bAV-Experte sein, um ihren Kunden „mehr Netto vom Brutto“ zu verschaffen. So liefert Jäderberg & Cie. gemeinsam mit einem erfahrenen bAV-Kooperationspartner alles, was Vermittler für eine erfolgreiche Beratung brauchen. Die Vermittler können sich dabei voll und ganz auf die Kundenbeziehung konzentrieren und Jäderberg & Cie. übernimmt den Rest. Wie das genau funktioniert, wird im Rahmen des Webinars erläutert.

Das dritte Webinar, das am Donnerstag den 4. April zur gewohnten Uhrzeit stattfindet, geht im wahrsten Sinne des Wortes um ein Zukunftsthema: JC Sandalwood KIDS. Damit können alle, die ihrem Nachwuchs eine sorgenfreie Zukunft ermöglichen wollen, Sparpläne anlegen oder eine einmalige Summe investieren. Damit wird auch das Problem umgangen, dass bei Schenkungen von unternehmerischen Beteiligungen an Kinder ein Ergänzungspfleger oder ein Vormundschaftsgericht einbezogen werden muss. Warum das bei JC Sandalwood KIDS nicht nötig ist, wird in diesem Webinar erläutert.

Worum es in den anderen drei Webinaren geht, lesen Sie auf Seite 2