6 % Ausschüttung

Foto: © nikkytok - stock.adobe.com

Im vergangenen Jahr haben die von der HKA Hanseatische Kapitalverwaltungsgesellschaft verwalteten AIFs einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag an die Anleger ausgeschüttet.

Derzeit betreut die HKA über 8.000 Anleger die in weit mehr als 16.000 Beteiligungen investieren. Diese bekamen im vergangenen Jahr mehr als 41 Mio. Euro ausgeschüttet. Im Durchschnitt erhielten Anleger über 6 % auf ihr eingesetztes Kapital.

„Wie wir in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen haben, erhalten unsere Anleger nicht nur verlässlich die von uns geplanten Ausschüttungen. Ihre daraus resultierenden Erträge sind obendrein im oberen Bereich, der bei Investments in einen geschlossenen Immobilienfonds erzielt werden“, so Daniel Börnigen, Leiter des Assetmangements der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG. (ahu)