160 Jahre die Bayerische

Die Versicherungsgruppe die Bayerische feiert ihren 160. Geburtstag / Foto: © Sehenswerk - stock.adobe.com

Einst als Versicherung für Bedienstete der Bayerischen Staatseisenbahn gegründet, hat sich die Versicherungsgruppe die Bayerische längst in der Branche etabliert. Trotz aller Vergangenheit wird die Zukunft nicht außer Acht gelassen.

Mit einer Festveranstaltung in München feiert die Versicherungsgruppe die Bayerische ihr 160-jähriges Unternehmensjubiläum. Gegründet wurde die Versicherung im Jahr 1858 als „Pensions-Leichenverein für Oberkondukteure und Kondukteure der Königliche Bayerischen Staatseisenbahn“. Knapp 60 Jahre später, im Jahr 1916 wurde das Unternehmen in die „Bayerische Beamtenversicherungsanstalt“ umgewandelt und damit der Weg für einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit geebnet. Nachdem dieser im Jahr 1927 sein Tätigkeitsgebiet auf ganz Deutschland ausgeweitet hatte, wurde der Versicherungsschutz im Jahr 1929 auf alle Berufsgruppen erweitert. Mit der Gründung der Sachversicherungstochter Bayerische Beamten Versicherung AG entstand 1962 eine Versicherungsgruppe, die als Bayerische Beamten Versicherungen firmierte. Seit 2012 trägt die Dachmarke den Namen „die Bayerische“.

„160 Jahre Unternehmensgeschichte im Dienste unserer Kunden – darauf dürfen die Bayerische, all ihre Mitarbeitenden sowie Vertragspartner stolz sein“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen.

Horst Seehofer, Ministerpräsident des Freistaates Bayern, beglückwünscht die Versicherungsgruppe: „Auf 160 Jahre kann die Bayerische heuer zurückblicken. Dazu gratuliere ich ganz herzlich! 1858, in dem Jahr ebenfalls die Erstbesteigung des Eigers glückte, nahm der „Pensions- und Leichenverein der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen“ seine Tätigkeit auf. Jene Erstbesteigung passt gut zum Jubiläum der Bayerischen, denn auch sie strebt nach immer neuen Höhen und verlässt sich dabei auf das fundierte Können jeder einzelnen Mitarbeiterin, jedes einzelnen Mitarbeiters.“

Auch der FDP-Vorsitzende Christian Lindner: „Freier und fairer Wettbewerb, Leistung als Maßstab, Innovationsmotor im Mittelstand, Gemeinschaftsgeist aus Tradition – so etwas schätze ich als Liberaler besonders. Die Bayerische repräsentiert diese Eigenschaften seit 160 Jahren in eindrucksvoller Weise: herzlichen Glückwunsch und alles Gute.“

Dass die Bayerische nicht nur Vergangenheit, sondern auch Zukunft hat, zeigt sich daran, dass der Münchner Versicherer im vergangenen Jahr für sein neues Produkt „Safe Home“ den Innovationspreis der Assekuranz gewann. Außerdem setzt sich die Bayerische mit der nachhaltigen Marke Pangea Life für den Klimaschutz ein. Ein weiteres Highlight im vergangen Jahr war die Auszeichnung im Rahmen der „Makler Champions 2017“. (ahu)

www.diebayerische.de