12.18. investiert Millionen am Fleesensee

Das SCHLOSS Fleseensee / Foto: © 12.18. Unternehmensgruppe

Mit einer Investition in zweistelliger Millionenhöhe möchte die 12.18. Unternehmensgruppe das Hotel- & Sportressort Fleesensee in den nächsten Jahren zu einem der führenden Urlaubsressorts entwickeln und damit eine vielfältige Zielgruppe ansprechen.

Seit 2014 ist die 12.18. Unternehmensgruppe gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin Eigentümer des im Jahr 2000 eröffneten Hotel- & Sportressorts Fleesensee. Dort wird nun eine Hotel errichtet, das 72 Zimmer umfassen und sich an sportinteressierte und naturverbundene Urlaubsgäste richten wird. Zudem sollen damit langfristig Arbeitsplätze vor Ort entstehen. 12.18. plant außerdem die Errichtung einer Active World mit vielfältigen Sport-, Freizeit- und Wellnessangeboten. So stehen neben den zwei 18-Loch-PGA-Golfplätzen des Golf & Country Clubs Fleesensee künftig Indoor- und Outdoor-Tennis, zwei Fußballplätze, ein Beachvolleyballfeld, ein herausfordernder Outdoor-Parcours sowie Plätze für die Trendsportart Paddletennis zur Verfügung. Durch Wellnessebereich, Fitnessstudio, Physiotherapie und medizinischen Angeboten soll der Aufenthalt auch für Vereine auf der Suche nach geeigneten Trainingslagern attraktiv werden. Zudem soll das Ressort dank einer großflächigen Hundewiese zukünftig auch Tierfreunde ansprechen. Durch die Modernisierung und Neuausrichtung des Dorfhotels Fleesensee entsteht in den kommenden Jahren ein Familienhotel im nordischen Landhausstil. Zudem werden für kleine Gäste kindgerechte Attraktionen wie eine neue Schwimmlandschaft sowie Abenteuer- und Erlebnis-Spielplatz errichtet. Insgesamt investiert die 12.18. Unternehmensgruppe ca. 30 Mio. Euro in die Anlage, die damit bis zum Jahr 2025 das führende Urlaubsressort in Deutschland werden soll.

Auch die Revitalisierung der Zimmer im 12.18. geführten SCHLOSS Fleesensee schreitet voran. So werden die in den Seitenflügeln des Hotels befindlichen Zimmer sukzessive modernisiert. In den Jahren 2015-2017 waren zuvor die öffentlichen Bereiche sowie die Zimmer im Hauptgebäude renoviert und mit zahlreichen Design-Awards geehrt worden (u.a. German Design Award, Iconic Award, Restaurant&Bar-Design Award für das Blüchers als schönstes Restaurant Deutschlands). Bis 2021 sollen die Umbauten aller 179 Zimmer abgeschlossen sein.

In neuem Glanz erstrahlt auch der Robinson Club Fleesensee. Die 12.18. Unternehmensgruppe hat als Eigentümer die öffentlichen Bereiche sowie die insgesamt 201 Zimmer des einzigen Robinson Clubs Deutschlands renoviert und mit einem neuen Design-Konzept versehen. Nach der rund dreimonatigen Umbauphase empfängt der Club am heutigen Montag die ersten Gäste im skandinavisch geprägten Look. Bereits im vergangenen Jahr hatte 12.18. den entsprechenden Management-Vertrag mit der zum TUI-Konzern gehörenden Robinson Club GmbH bis 2030 verlängert. (ahu)