Wer wird mit Kryptowährungen reich?

Foto: © Robert Leßmann - stock.adobe.com

Dieser Frage ist das US-Magazin Forbes nachgegangen und eine Liste mit den 20 reichsten Krypto-Milliardären und Millionären erstellt. Basis für die Schätzung sind die Kurse der Kryptowährungen vom 19. Januar.

Auf Rang 10 liegt Michael Novogratz. Das Kryptovermögen des CEO von Galaxy Digital wird auf 700 Mio. bis 1 Mrd. US-Dollar geschätzt. Der 53- jährige investiert bereits seit 2013 in Kryptowährung.

Mit einem Kryptovermögen von 700 Mio. bis 1. Mrd. Dollar liegt Brock Pierce auf Rang 9. Der frühere Kinderschauspieler, der Anfang der 90er Jahre in zahlreichen Disneyfilmen mitspielte, ist derzeit Geschäftsführer der Bitcoin Foundation.

Rang acht belegt Anthony Di Iori. Der 43-järhrige zählt zu den Mitbegründern der Kryptowährung Etherum und investiert in verschiedene Krypto-Assets und hat damit ein Kryptovermögen von 750 Mio. bis 1 Mrd. Dollar angehäuft.

Bereits seit 2011 investiert Matthew Roszak in Kryptowährung. Der 45-jährige, der sagt, er habe Richard Branson und Bill Clinton ihre ersten Bitcoins gegeben, verfügt über ein geschätztes Kryptovermögen von 900 Mio. bis 1 Mrd. Dollar, was ihn auf Rang 7 in der Forbes-Liste bringt.

Im Jahr 2012 gründete Brian Armstrong die Bitcoin Handelsplattform Coinbase. Wie reich eine Investition in Kryptowährung machen kann, beweist der 35-jährige gleich selbst: Sein Kryptovermögen schätzt Forbes auf 900 Mio. bis 1 Mrd. US-Dollar. Er findet sich somit auf Rang 6 wieder.

Dass man auch als Privatanleger mit Kryptowährungen ein gewaltiges Vermögen anhäufen kann, beweist Matthew Mellon, der laut Forbes-Liste das fünftgrößte Kryptovermögen hat: 900 Mio. bis 1 Mrd. Dollar.

Auf Rang vier liegen die Zwillinge Tyler und Cameron Winklevoss mit einem geschätzten Kryptovermögen von 900 Mio. bis 1,1 Mrd. Dollar. Die beiden 36-jährigen investierten im April 2013 11 Mio. Dollar in Bitcoin und gaben zwei Monate später die Auflage eines Fonds für Bitcoin bekannt.

Eindeutiger Kryptomilliadär ist Changpeng Zhao. Der CEO der Shanghaier Kryptbörse Binance verfügt über ein geschätztes Kryptovermögen von 1,1 bis 2 Mrd. Dollar und erreicht somit Rang 2 in der Liste.

Auf Platz 2 mit einem geschätzen Kryptovermögen von 1 bis 5 Mrd. Dollar liegt Joseph Lubin, Mitgründer von Etherum und Gründer des Blockchain-Dienstleisters Consensys.

Lubin muss sich nur Chris Larsen geschlagen geben. Der Mitbegründer von Ripple, einem System, das Banken die Möglichkeit bietet, die Blockchain-Technologie für den Zahlungsverkehr zu nutzen, hat ein geschätztes Kryptovermögen von 7,5 bis 8 Mrd. Dollar. (ahu)