TSO-DNL verkauft in Raleigh

Die Immobilie Edwards Mill Road in Raleigh, North Carolina / Foto: © DNL Real Invest

Der TSO-DNL Fund IV, LP hat den Verkauf der Büroimmobilie „Edwards Mill Road“ in Raleigh abgeschlossen. Das ca. 42.000 m² große Objekt in der Hauptstadt des Bundestaates North Carolina wurde an ein nicht an TSO gebundenes Family Office für den Bruttoverkaufspreis von 8,3 Mio. Dollar verkauft.

Damit hat der Fonds einen Gewinn von knapp 2 Mio. Dollar gemacht, denn er hat die Immobilie im Oktober 2014 für 6,45 Mio. Dollar erworben. Die Eigenkapitalrendite aus der Objektbewirtschaftung und den Verkaufsgewinnen betrug für die Limited Partner 17 % p.a. vor Steuern, bezogen auf die Haltedauer.

Gemäß Gesellschaftsvertrag wird die Vermögensanlage in Bezug auf den Verkauf von Edwards Mill Road innerhalb von 90 Tagen eine Sonderausschüttung gemäß dem Gesellschaftsvertrag vornehmen. Zusätzlich zu der Sonderausschüttung wurde eine regelmäßige vierteljährliche Ausschüttung in Höhe von 8 % p.a. aus erwirtschafteten Erträgen vorgenommen.

Einschließlich der jetzigen Transaktion hat der TSO-DNL Fund IV, LP sechs Immobilien veräußert. Das die Anschaffungskosten 40,77 Mio. Dollar betrugen und die Immobilien für 56,675 Mio. Dollar veräußert wurden, macht der Fonds fast 16 Mio. Dollar Gewinn. Der Fonds hat insgesamt 125 Mio. Dollar Eigenkapital auf dem deutschen Markt eingeworben und diese in 19 Objekte investiert. (ahu)

www.dnl-invest.com