JDC treibt Blockchain voran

Foto: © Elnur - stock.adobe.com

Blockchain ist mehr als Bitcoin: Um das Potenzial der möglicherweise revolutionären Technik ausschöpfen zu können, hat die JDC Group AG nun eine neue Institution ins Leben gerufen und ein neues Tochterunternehmen gegründet. Auch ein Personalwechsel wurde bekannt gegeben.

Die JDC Group AG startet die dritte Stufe ihrer Digitalisierungsstrategie und hat ein Blockchain-Lab gegründet. Wie das Wiesbadener Unternehmen mitteilte, wird damit, nach der Etablierung der Berater- und Endkunden-App allesmeins und der Akquisition der Online-Plattform Geld.de, der nächste logische Schritt in den Weiterentwicklung zur führenden Prozess- und Serviceplattform für Finanzprodukte vollzogen. „Wir wollen die Stärken der Blockchain-Technologie zur Entwicklung von kundenorientierten Finanz- und Versicherungsprodukten nutzen und Privatkunden und Unternehmen intelligente Lebens-, Gesundheits- und Finanzentscheidungen erleichtern“, so die JDC Group in ihrer Pressemitteilung.

Blockchain bietet zahlreiche Möglichkeiten

Durch die Blockchain können durch eine Abfolge (Chain) von verschlüsselten Datensätzen (Blocks) auf dezentralen Rechnern Transaktionen direkt zwischen Vertragspartnern durchgeführt werden. Somit wird bei den Transkationen nicht nur Geld und Zeit gespart, sondern die Daten können aufgewertet und intelligent verknüpft werden („Inter-Operabilität“). Der hohe Kryptographie-Standard der neuartigen Technik macht die Transaktionen zudem deutlich sicherer als jede andere Transaktionsform. Deshalb wird der Blockchain ähnliches revolutionäres Potenzial wie dem Internet zugetraut.

„Als führender Abwicklungstechnologie-Dienstleister und Marktteilnehmer mit den wohl meisten Schnittstellen zu Produktgebern/Datenquellen im deutschsprachigen Finanz- und Versicherungsmarkt, 16.000 Vermittlern und 1,3 Millionen Kunden ist die JDC Group prädestiniert dafür, die Blockchain-Technologie als erster in diesem Bereich professionell einzusetzen und damit in der Kundenbeziehung zum Durchbruch zu verhelfen“, kommentiert Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG die Neugründung. „Dabei haben wir das Wohl unserer Privat- und Geschäftskunden im Fokus, die künftig selbst entscheiden können, ob und wie ihre Daten benutzt werden.“

weiter auf Seite 2