FCR mit weiterem Kauf in Gera

Foto: © artefacti - stock.adobe.com

Die FCR Immobilien AG hat ein modernes Einkaufszentrum in Gera erworben. Die Immobilien verfügt über Wertsteigerungspotenzial. Bereits im vergangen Jahr hat FCR in Gera eine Immobilie erworben.

Das im Jahr 2000 errichtete Einkaufszentrum „Amthor Passage“ hat auf einer Gesamtverkaufsfläche von 7.900 m² einen breiten Mietermix namhafter Filialisten und regionaler Einzelhändler. Hauptmieter sind Woolworth, KIK, Intersport und Vodafone.

Derzeit liegt der Vermietungsstand bei 60 %. Durch aktives Asset Management der FCR Immobilien AG sollen für die vorhandenen Leerstandsflächen an bonitätsstarke Einzelhändler aus den Bereichen Bekleidung, Sonderposten und Schuhe vermietet werden. Die Immobilie liegt im historischen Stadtzentrum der dritt größten Stadt Thüringens. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Die Amthor Passage verfügt über eine moderne Struktur in guter Innenstadtlage. Dies wollen wir durch unser aktives Asset Management nutzen und die vorhandenen Leerstände kurzfristig abbauen. Auch nach dem Zukauf verfügen wir aufgrund unseres hervorragenden Netzwerks über eine gut gefüllte Pipeline interessanter Objekte.“

Für FCR ist der jetzige Kauf der zweite in Gera innerhalb von nicht einmal einem halben Jahr: Im September wurde das Biebelbach-Center erworben. (ahu)

www.fcr-immobilien.de