Edelholz: Eine hochlukrative Anlageklasse für konservative Anleger

(Advertorial) Bäume wachsen! Auch in Krisenzeiten und bei Währungsturbulenzen!  Als Ergänzung zu klassischen Anlagen eröffnet sich für konservative Anleger nun eine neue und lukrative Möglichkeit in die Anlageklasse Edelholz zu investieren.

Edelholz ist ein extrem knapper Rohstoff und gleichzeitig stark begehrt. Weltweit wird pro Minute eine Fläche so groß wie ca. 36 Fußballfelder gerodet oder abgebrannt. Primär sind hiervon die Regenwälder betroffen. Dies entspricht ungefähr der Fläche Griechenlands, und das jedes Jahr! Aufgrund des stark gesunkenen Holzangebotes stehen viele Unternehmen vor der Herausforderung für die Produktion Ihrer Produkte zertifiziertes Edelholz zu erhalten. Die Nachfrage nach edlen Hölzern steigt ständig, nicht zuletzt aufgrund der stark wachsenden Weltbevölkerung.

Um von der positiven Preisentwicklung und den weiteren Vorzügen dieser Anlageklasse zu profitieren musste man bisher Wälder kaufen, was nicht vielen Menschen möglich war. Glücklicherweise gibt es mittlerweile die Möglichkeit sich mittels eines Direktinvestments am hochwertigen und schnell wachsenden Edelholzmarkt zu beteiligen. Die Pflanzung dieser Bäume erfolgt ausschließlich in sonnigen Ländern der EU und bietet somit ein Höchstmaß an Rechtssicherheit. Ein Pflegeteam von Agraringenieuren und Fachpersonal kümmert sich um die professionelle Bewirtschaftung der Plantagen und Pflege der Bäume. Mittels Webcam werden die Plantagen permanent überwacht und diese Informationen auch den Eigentümern zugänglich gemacht. Eine Versicherung bildet die sichere Basis und deckt äußere Risiken wie z.B. Feuer oder Sturmschäden ab. Der Ertrag entsteht durch das natürlichen Wachstum der Bäume. Die Ernte und der Verkauf des Holzes erfolgt bereits nach 10 Jahren. Aus heutiger Sicht ist von einem durchschnittlichem Ertrag von 8-12% pro Jahr auszugehen, was dieses Engagement nicht nur für Klein- sondern auch Großanleger hochattraktiv.

Ein weiterer Pluspunkt beim Kauf von Edelholzbäumen ist, dass man nicht nur die eigenen finanziellen sondern auch naturgerechte Interessen miteinander verbindet, denn jede Plantage erzeugt einen positiven Effekt auf die Tier- und Pflanzenwelt und stellt ein lebendiges Öko-System dar.  Zudem nehmen die Bäume extrem viel CO2 aus der Luft auf und binden es nachhaltig und langfristig im Holz, da dieses später nicht als Energieholz verbrannt, sondern für die Produktion hochwertigster Produkte, wie z.B. Möbelstücke, Sportgeräte oder Musikinstrumente, genutzt wird.

Die EcoVerde Trees GmbH ist ein führendes Unternehmen in diesem Bereich und verfügt über eine mehr als 25 jährige Erfahrung im Bereich der Pflanzenwirtschaft.

Lassen Sie sich hier kostenlos und unverbindlich von den EcoVerde Trees-Experten beraten »