Digitale Lösung für IDD-Umsetzung

Foto: © ra2 studio -stock.adobe.com

MORGEN & MORGEN hat gemeinsam mit teckpro eine digitale Lösung für die IDD-Umsetzung auf den Markt gebracht.

Am 23. Februar 2018 tritt in Deutschland das IDD-Umsetzungsgesetz in Kraft, das grundlegende Auswirkungen auf die bisherigen Prozesse, die gesamte Organisation und die Systemlandschaft der Finanzbranche haben wird. Damit Makler, Vertriebe und Versicherer mit den Neuregelungen bestmöglich zurecht kommen, bietet das unabhängige Analysehaus MORGEN & MORGEN gemeinsam mit teckpro den „IDD Profiler“ an, eine digitale Lösung zu diesem Thema.

Der IDD Profiler hilft dem Anwender bei der Chance-Risikoprofilierung nach PIA und Volatium und bei der Beratung zu Anlegerverhalten bei Wertpapiergeschäften und Altersvorsorge gemäß § 30 IDD. Zudem bietet er ein Produktmatching auf zuvor definierte Produktkörbe und unterstützt die rechtssichere Dokumentation des Beratungsprozesses.

„Mit unserem ersten gemeinsamen Projekt verfolgen wir den Ansatz eine IDD-konforme, individuelle und effizient nutzbare Lösung zur Unterstützung des Beratungsprozesses bei Anlegerfragen zu bieten. Wir sind überzeugt davon, dass der IDD Profiler für Pools, Verbünde und Vertriebe die perfekte Unterstützung darstellt“, erläutert Peter Schneider, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN den gemeinschaftlichen Ansatz.

„Unsere technologisch innovativen und modularen Lösungen sind EI-QFM konform und unterstützen die Digitalisierung in allen Vertriebskanälen. Die IDD-Lösung konnte bereits erfolgreich bei mehreren Versicherungen eingeführt werden“, betont Michael Littig, Vorstand von teckpro.

Aktuell prüfen beide Partner die Verfügbarkeit für M&M Office Kunden. „Wir können uns sehr gut vorstellen, dass zukünftig auch unsere Softwarenutzer Vorteile mit dem IDD Profiler realisieren können“, so Schneider. (ahu)

www.morgenundmorgen.com