DEXTRO bestätigt Rating für Primus Valor

Foto: © Africa Studio-fotolia.com

Der AIF ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus des Mannheimer Fondsinitiators Primus Valor im Rahmen eines Update Rating von DEXTRO Ratings mit der Note AA- bewertet. Die Kapitalanlage wurde in die Risikoklasse 3 eingestuft. Bereits im März erhielt der Fonds dieselbe Note.

Überblick der Kapitalanlage:

Der ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus GmbH & Co. geschlossene Investment KG ist ein als Semi-Blind-Pool konzipierter Publikums AIF. Seit seiner Auflage im ersten Quartal dieses Jahres realisiert der Fonds den Aufbau eines diversifizierten, wohnungswirtschaftlichen Immobilienportfolios. Der Fokus liegt dabei auf deutschen Mittelzentren mit guter Infrastruktur. Bislang wurden 69 Gebäude an 8 Standorten in ganz Deutschland erworben, was ca. 56 % geplanten Portfolios entspricht.

Der Wert des Portfolios in den nächsten Jahren durch Maßnahmen auf Objektebene wie Ausbau, Umbau und Renovierung gesteigert werden. Gemäß der aktuellen Prognose werden ca. 84 Mio. Euro (inkl. Nebenkosten) in den Erwerb der Objekte investiert. Hierzu sollen 49 Mio. Euro Fremdkapital eingenommen werden, was 51,6 % des Fondvolumens (inkl. Agio) von 95,85 Mio. Euro entspricht. Der Fonds soll bis zum Jahr 2023 laufen. Anleger können sich daran ab 10.000 Euro beteiligen.

Begründung des Analyseergebnisses:

Laut DEXTRO beruht die angestrebte Performance wesentlich auf der Entwicklung im relevanten Marktsegment sowie auf der Leistungsfähigkeit des Emissionshauses. So ist laut der Ratingagentur das Marktsegment zurzeit als attraktiv zu beurteilen. Die im Rahmen der Konzeption getroffenen Annahmen, besonders hinsichtlich der Mietentwicklung, der Leerstandsquote sowie den Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten, bewertet DEXTRO als realistisch.

Das Fondsmanagement verfügt laut DEXTRO über die notwendige Erfahrung, um die dem Fondskonzept zugrunde liegende Value-Added-Strategie durchzuführen. Die Rentabilität des Vorhabens werde durch die wachstumsorientierte Strategie und den Fremdkapitalheben erklärt. Positiv hervorgehoben wurde der zügige Portfolioaufbau. Nachdem bei der letzten Bewertung im März erst 11 % des geplanten Portfolios erworben waren, ist es nun etwas mehr als die Hälfte. (ahu)

DEXTRO Stabilitätsanalyse DSA mit Risikoeinstufung