Zweitmarktfonds für Privatanleger

derigo ermöglicht jetzt auch Privatanlegern, sich am Zweitmarkt für geschlossene Fonds zu beteiligen / Foto: © DDRockstar-fotolia.com

Die derigo GmbH & Co. KG bietet nun auch Privatanleger die Möglichkeit, am Zweitmarkt zu partizipieren. Bislang bot das Unternehmen diese Option nur semi-professionellen und professionellen Anlegern.

Die derigo GmbH & Co. KG, Kapitalverwaltungsgesellschaft der Münchner BVT Gruppe, hat den Zweitmarktfonds IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds aufgelegt. Die Kapitalanlage beteiligt sich an geschlossen AIF, die auf dem Zweitmarkt Anteile an geschlossenen Immobilienfonds erwerben. Mindestens 30 % des investierten Kapitals fließen dabei in Anteile an den beiden Real Select Secondary Funds, die von derigo verwaltet werden. Die restlichen 40 % unterliegen keinen Mindestquoten, sondern können in weitere Anteile an diesen beiden Spezial-AIFs sowie in Anteile an anderen Publikumsfonds oder Spezial-AIFs mit vergleichbarer Anlagepolitik investiert werden.

Die Investmentgesellschaft investiert überwiegend in Immobilienstandorte der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), zu dem neben den EU-Mitgliedsstaaten auch Island, Norwegen und Liechtenstein gehören. Das Basisszenario sieht für die Anleger einen Gesamtrückfluss von 187 % ihrer Kommanditeinlage vor Steuern vor. Die Laufzeit des Fonds beträgt 14 Jahre. Wie bei allen Vorgängerfonds der IFK Serie wird die IV Innovative Vertriebskonzepte AG aus Oberhaching bundeweit den Vertrieb des IFK Select Zweitmarktportfolio Fonds koordinieren. Anleger können den Fonds ab einer Summe von 2.000 Euro zzgl. 5 % Ausgabeaufschlag zeichnen.

Bereits 2015 hat die derigo ihren ersten am Zweitmarkt investierenden Spezial-AIF für professionelle und semi-professionelle Anleger aufgelegt. Inzwischen verwaltet das Münchner Unternehmen mit den geschlossenen Spezial-AIFs Real Select Secondary Fund und Real Select Secondary Office Fund Investitionen in zwei breit gestreute Immobilienportfolios aus den Marktsegmenten Büro, Einzelhandel, Logistik, Wohnen und Serviceimmobilien.

„Bei der Auswahl, dem Ankauf und dem Monitoring der Zweitmarktanteile greifen wir auf ein umfangreiches Experten-Know-how zurück, das wir durch unsere langjährige Expertise aufgebaut haben“, so Tibor von Wiedebach-Nostitz, Geschäftsführer der BVT-Kapitalverwaltungsgesellschaft derigo.

„Trotz des Booms an den in- und ausländischen Immobilienmärkten, bieten sich gerade am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds immer noch attraktive Einkaufschancen“, ergänzt Marcus Kraft, Geschäftsführer der BVT Holding. (ahu)

www.derigo.de