Zwei weitere Immobilien für FCR

Foto: © viperagp- fotolia.com

Die FCR Immobilien AG hat in Niedersachsen und Sachsen zwei weitere Einzelhandelsimmobilien erworben. Über die jeweiligen Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart. Die beiden Objekte generieren zusammen eine Jahresnettomiete von über 550.000 Euro.

Eine Immobilie befindet sich in Seelze, einem Vorort von Hannover. Das 2007 errichtete Einkaufszentrum unterteilt sich in sieben Einheiten mit einer Gesamtfläche von ca. 3.600 m² und verfügt über 108 Stellplätze. Die Mieter, zu denen DM, KiK, TEDi und Takko gehören, zahlen jährlich knapp 350.000 Euro Miete.

Das zweite Objekt befindet sich in Dresden-Weißig, im Osten der sächsischen Landeshauptstadt. Das Fachmarktzentrum mit einer Gesamtfläche von ca. 2.300 m² und insgesamt 98 Stellplätzen besteht aus fünf Einzelhandelsflächen. Ankermieter ist hier die Non-Food Handelskette Pfennigpfeiffer Handelsgesellschaft mbH. Die Gesamtmieteinnahmen belaufen sich auf ca. 200.000 Euro. Das Objekt ist optimal von der Bundesstraße 6 einsehbar. Weitere Handelsimmobilien in unmittelbarer Umgebung sorgen für eine hohe Kundenfrequenz.

„Die beiden Zukäufe passen sehr gut in unser Portfolio. Wir gehen für die kommenden Wochen aufgrund unserer bestens gefüllten Pipeline von weiteren Objektankäufen aus. Dabei setzen wir unverändert auf attraktive Einkaufs- und Fachmarktzentren, die unseren Ankaufskriterien entsprechen”, so Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG.

Die börsennotierte Unternehmensanleihemittlerweile ein Volumen von über 10 Mio. Euro und wird weiterhin erfolgreich platziert. Der jährliche Zinskupon beträgt 7,1 %. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis 18. Oktober 2021. (ahu)

www.fcr-immobilien.de