Zwei positive Bewertungen für Dialog

Foto: © BillionPhotos.com - stock.adobe.com

Gleich von zweiten Seite erhält die Dialog Lebensversicherung gute Nachrichten: Ein Spitzenplatz im aktuellen map-report und eine „hervorragende“ Bewertung von Morgen & Morgen.

Im aktuellen „Biometrie-Rating deutscher Lebensversicherer“, das der map-report aktuell herausgegeben hat, belegt die Dialog Lebensversicherung AG den zweiten Platz. In der Untersuchung wurde die Leistungsfähigkeit der Anbieter nach einer Vielzahl von Parametern bewertet. Das höchste Gewicht hatte hierbei der Bereich „Vertrag“ mit Brutto- und Nettobeiträgen, unterschieden nach Eintrittsalter und Vertragslaufzeit. Am zweitwichtigsten ist der Bereich „Bilanzkennzahlen“, wozu Nettorendite, laufende Durchschnittsverzinsung, RfB-Quote, Verwaltungs- und Abschlusskostenquote, Gesamtreservequote, Sicherheitsmittelquote und Solvabilität zählen. „Service und Transparenz“ ist das drittwichtigste Kriterium der Untersuchung. Hierbei spielen Storno, Beschwerden, Prozesse und Transparenz in der öffentlichen Darstellung eine Rolle. Um ein ausgewogenes Ergebnis zu erzielen, hat wurden für die Bewertung des Bilanz- und Serviceteils Mittelwerte der vergangenen fünf Jahre herangezogen. „Unser hervorragendes Abschneiden im Rating des map-reports freut mich sehr. Bekanntlich wird die Dialog Mitte 2019 die Verantwortung für das gesamte Maklergeschäft der Generali in Deutschland übernehmen, neben der Lebensversicherung also auch die Sachversicherung. So gehen wir beflügelt in die Phase erweiterter Verantwortung“, sieht Bernd Felske, im Vorstand der Dialog für den Vertrieb verantwortlich, in dem Ergebnis auch einen Auftrag für die Zukunft.

„Hervorragende“ Beitragsstabilität

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat in einem komplexen Verfahren die Beitragsstabilität der in Deutschland angebotenen Biometrieprodukte, auch im Hinblick auf die zu erwartenden zukünftige Entwicklung. In unterschiedlicher Gewichtung wurden Häufigkeit und Umfang der Überschusssenkungen, Aktionstarife mit verminderter Risikoprüfung, Brutto-/ Nettospreizung, die Tragfähigkeit der Gesamtverpflichtungen aus den Zinserträgen, Bilanzkennzahlen und die Solvabilitätsquote bewertet. Im Gesamtergebnis erzielte die Dialog die Bewertung „hervorragend“.

Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung, zeigt sich über das Rating-Resultat von Morgen & Morgen sehr erfreut: „Das renommierte Analysehaus hat alle wesentlichen Kriterien bei seiner Prüfung berücksichtigt. Das Ergebnis entspricht damit ganz der Unternehmensrealität. Um es auf einen einfachen Nenner für Makler und Verbraucher zu bringen: Wir haben als Dialog noch nie die Nettoprämien im Bestand erhöht, und das soll auch in Zukunft so bleiben.“ (ahu)

www.dialog-leben.de