Zwei BU-Tarife der Dialog zertifiziert

Die Basler Versicherungen verbessern ihre BU-Versicherung/ Foto: © Jenny Sturm-fotolia.com

Die Dialog-Lebensversicherung AG hat für zwei Erwerbsunfähigkeitsversicherungen ein begehrtes Zertifikat erhalten.

Die Studie “Marktstandards in der Erwerbsunfähigkeitsversicherung” des Instituts für Finanz-Markt-Analyse (infinma) in Köln hat herausgefunden, dass die Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Dialog Lebensversicherungs-AG für Makler die erste Wahl darstellt. Für die Studie wurden 83 Tarife von 30 Gesellschaften auf den Prüfstand gestellt. Hierbei wurden 17 wichtige Kriterien als Basis für den heutigen Marktstandard in der Erwerbsunfähigkeitsversicherung zur Bewertung herangezogen. Lediglich 35 Tarife von 12 Gesellschaften erfüllten dabei die Anforderungen. Von Dialog wurden der selbständige Tarif SEU-protect® und die Erwerbsunfähigkeitszusatzversicherung (EUZ) zertifiziert.

Edgar Hütten, im Vorstand unter anderem für das Aktuariat verantwortlich, zeigt sich über die neuerliche Auszeichnung für die Dialog sehr erfreut: „Der Verlust der Arbeitskraft ist das gravierendste biometrische Risiko. Unsere Erwerbsunfähigkeitsversicherung stellt eine hervorragende Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung dar, mit der man sich kostengünstig absichern kann. Wir freuen uns, dass infinma die hohe Qualität unserer Produkte erkannt und sie entsprechend zertifiziert hat.“

Individueller Schutz für individuelle Gefahr

Die Dialog hat das Beratungskonzept Arbeitskraftsicherung entwickelt, um einen vollwertigen und bezahlbaren Schutz vor dem Verlust der Arbeitskraft zu gewährleisten. Dabei wird die höherpreisige BU-Versicherung in erster Linie für Akademiker und Angehörige kaufmännischer Berufe empfohlen, die deutlich günstigere Erwerbsunfähigkeitsversicherung vor allem Handwerkern, Künstlern und Menschen in besonders gefahrgeneigten Berufen. Bei beiden Tarifarten kann der Schutz durch zahlreiche Optionen noch wertvoller gestaltet werden. (ahu)

www.dialog-leben.de