Zurich bietet neue Fondspolicen

Mathematische Modelle sichern Fondspolicen
Bewährtes Risiko-Management für Fondspolicen setzt sich durch

Die Zurich Versicherungen haben zwar das Rad nicht neu erfunden, setzen aber jetzt ein bekanntes Anlagemodell für die Kapitalanlage in Fondspolicen ein. Der Mehrwert ist die enorme Flexibilität.

Ein für Zurich Versicherungen neues Garantiemodell bringt der Versicherer zum Jahresbeginn 2017 auf den Markt. Das Produkt Vario Invest kombiniert individuelle Garantien mit Renditechancen.

Angeboten wird Vario Invest für alle drei Schichten der privaten Altersvorsorge – Schicht I: “Vario Invest Basis Rente”, Schicht II: “Vario Invest Förder Rente” sowie “Vario Invest Rente” für die betriebliche Altersversorgung (bAV) und Schicht III: “Vario Invest Rente” als Privatrente.

Die Versicherungslösung der Tarifierung Vario Invest ist eine konsequente Fortführung der in 2013 gestarteten Zurich Offensive für neue Versicherungslösungen in der Sparte Lebensversicherung. Die Anlagestrategie wird dabei von der Zurich Gruppe Deutschland bestimmt.

Anlagemix der Policen ermöglicht Garantien

Die Anlagen bei Vario Invest erfolgen zu 45 Prozent in Unternehmensanleihen, die verbleibenden 55 Prozent werden in Aktienfonds und europäische Staatanleihen aufgeteilt. Das Anteilsverhältnis ist dabei unter anderem von der aktuellen Lage in den Kapitalmärkten abhängig. Höhere Zinsen aus Unternehmensanleihen machen Garantien auch in der Niedrigzinsphase finanzierbar, Aktienfonds schaffen zusätzliche Renditechancen und europäische Staatsanleihen reduzieren Risiken in Zeiten volatiler Märkte. Sicherungsmechanismen wie ein Auto Lock-in sichern Erträge automatisch während der Laufzeit und erhöhen den Kapitalschutz.

Zurich bestimmt die Produkt-Investmentstrategie Vario Invest stellt ein gemanagtes Anlagemodell mit börsentäglicher Überprüfung dar, um kurzfristig auf Änderungen des Zins- und Kapitalmarkts reagieren zu können. Dabei legen die Investment-Experten der Versicherung die Anlagestrategie fest.

Die Umsetzung der Strategie erfolgt durch eine Tochter der Deutschen Bank AG, der Investment Bank Deutsche Asset Management International GmbH (kurz: DeAM; früher DWS). Im Vergleich zu der bisher angebotenen Premium-Produktfamilie von Zurich in Zusammenarbeit mit DeAM, die auf dem ICPPI*-Motors basiert, dienen nun Unternehmensanleihen als zusätzliche Renditekomponente.

ICPPI ist ein finanzmathematisches Modell und steht für die Methode einer Strategie der Individual
Constant Proportion Portfolio Insurance.

Flexibilität bei der Vertragsgestaltung

Das Produktkonzept von Vario Invest bietet die Möglichkeit, den Vertrag so flexibel wie möglich zu gestalten. Versicherte können während der Vertragslaufzeit Beitragsanpassungen und Zuzahlungen oder Teilentnahmen vornehmen.

Zudem gibt es flexible Auszahlungsoptionen:

Es besteht die Wahl zwischen einer lebenslangen Rente und/oder einer (Teil-) Kapitalauszahlung. Zusätzlich bietet eine Novationsklausel auch für Bestandskunden die Möglichkeit auf zukünftige Änderungen des Gesetzgebers oder des Kapitalmarktes zu reagieren.

Sicherheitsnetz integriert

Die Sicherheitsmechanismen von Gewinnabsicherungen ‘Auto Lock-in’ und ‘Ablauf Lock-in’ erhöhen die Sicherheit für die Versicherten. Der Auto Lock-in sichert automatisch die Erträge – auch über die Summe der eingezahlten Beiträge hinaus – und erhöht damit den Kapitalschutz. Der Auto Lock-in kann zu Vertragsbeginn oder jederzeit während der Laufzeit aktiviert werden.

In den letzten fünf Jahren vor Vertragsende wird der Auto Lock-in durch den obligatorischen Ablauf Lock-in abgelöst. Dieser sichert automatisch etwaige Erträge zum Laufzeitende. Der Ablauf Lock-in ist in jedem Vertrag von vorneherein eingeschlossen.

Altersvorsorge aus erfahrener Hand

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört bereits seit 1972 zu den Anbietern von fondsgebundenen Altersvorsorgelösungen auf dem deutschen Markt. Seit der Markteinführung der fondsgebundenen Versicherungen haben sich diese stetig weiterentwickelt. Heute verfügen die Versicherungslösungen über mehr Anlagemöglichkeiten, Sicherheitsmechanismen und Flexibilität.

Mit fondsgebundenen Rentenversicherungen können Versicherte im Niedrigzinsumfeld durch eine breite Fondsauswahl sicherheitsorientiert anlegen und damit ihre Rentenlücke im Alter schließen.

Deutsche Asset Management als Vermögensverwalter

Mit rund 719 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen (Stand 30. Juni 2016) gehört die Deutsche Asset Management zu der Gruppe der weltweit führenden Vermögensverwalter. Die Deutsche Asset Management bietet Privatanlegern und Institutionen eine breite Palette an traditionellen und alternativen Investmentlösungen über alle Anlageklassen. (db)