Zum 10. Mal und wieder was Neues

Veranstalter Oliver Pradetto (blau direkt) mit Geschäftspartner Ulf Papke (www.terminpilot.de)

Die Network Convention von blau direkt wird 10 Jahre alt. Was in Pisa klein, aber fein anfing ist nach 10 Jahren eine echte Pflichtveranstaltung der Branche geworden. 54 Aussteller und 560 Teilnehmer kamen nach Prag. Übrigens das zweite Mal ist die tschechische Hauptstadt Ort der Network Convention. Diejenigen, die blau direkt schon etwas länger verfolgen, wissen, dass nach Pisa das schöne Prag als Veranstaltungsort folgte. Das heißt aber nicht, dass blau direkt nichts mehr einfällt, erklärt der lachende Geschäftsführer Oliver Pradetto: “Das Tolle an unseren Veranstaltungsteam ist, dass alles wie am Schnürchen klappt. Nicht nur die Routinesachen, sondern auch, wenn wir was Neues ausprobieren.” Und wenn mal etwas nicht klappen sollte, der Teilnehmer bekommt davon nichts mit.

Der Sonntag war für die meisten der Anreisetag. Besonders Fleißige konnten diesen aber mit Workshops und Vorträgen bis Mitternacht ausfüllen. Pradetto selbst hielt seinen Vortrag um 23:00 Uhr. Und dieser war trotzdem noch gut besucht. Wie immer geht es bei der Network Convention um Prozessoptimierung, Software, Vergleichsrechner, Homepage, Vertriebsthemen, Marketing und natürlich…. Versicherungen. Aber vor allem geht es ums Networken. Die Aussteller freuen sich, darüber auch jenseits von Messestand und Vortragsraum mit den Maklern reden zu können. “Es gibt viele Makler, die sich in einer großen Gruppe nicht trauen zu fragen oder nicht zu Wort kommen. Die können dann abends in der Lobby sich den Maklerbetreuer oder gar den Vertriebsvorstand der Gesellschaften schnappen und ihre Fragen los werden.” Andererseits könne der Maklerbetreuer auch das ein oder andere Gespräch vom Messstand vertiefen und neue vertriebliche Kontakte knüpfen, so Pradetto. Nach dem ersten Messetag Montag erwartet die Teilnehmer wieder ein furioser Abend, wo vermutlich getanzt wird. Hoffentlich nicht wieder von der Geschäftsführung im Gangnam Style… Aber das bleibt abzuwarten.