WWK 2022: Renditepower für die Altersvorsorge

Foto: © pikelstock - stock.adobe.com

Die WWK Lebensversicherung a.G. startete mit einer neuen Rentenversicherungsgeneration ins neue Jahr. Mit der WWK Premium Fonds-Rente 2.0 führte der Versicherer zum 01. Januar eine neue renditeorientierte, fondsgebundene Vorsorge ein.

Der Münchener Versicherer ergänzt sein Tarifangebot im Bereich der fondsgebundenen Altersvorsorge. Im Fokus der neuen WWK-Rente steht dabei die Erwirtschaftung von möglichst hohen Renditen durch maximale Partizipation an den weltweiten Aktienmärkten. Während der Ansparzeit verzichtet die WWK Premium FondsRente 2.0 dafür auf Kapitalgarantien. Als neue Option können zudem auch in der „Rentenphase-Invest“ weiter die Chancen des Kapitalmarktes genutzt werden. Anlegern stehen dabei mit den „TOP 100“ qualitätsgeprüfte Fonds vieler namhafter Investmentgesellschaften zur Auswahl. Mit Clean Shareclasses und institutionellen Anteilsklassen werden Fondskosten reduziert. Dazu runden 35 effiziente ETFs, Indexfonds und diversifizierte Dimensional Fonds die Auswahl ab.

Fokus Nachhaltigkeit

Ganz den aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen entsprechend, legt die neue WWK-Altersvorsorge zudem besonderen Wert auf nachhaltige Geldanlagen. Dafür stehen 17 ESG-konforme Fonds bzw. ETFs sowie neun Impact-Fonds zur Verfügung. Außerdem ergänzen vorkonfektionierte Fonds-Baskets, spezielle Themenfonds und Mischfonds, die Zukunftsbereiche wie künstliche Intelligenz oder Kryptowährungen als Beimischungen ermöglichen, nachhaltigere Portfolios.

Attraktiv und flexibel

Die WWK Premium Fondsrente 2.0 richtet sich an Sparer, die eine langfristige Altersvorsorgestrategie verfolgen, ohne dabei ihre Flexibilität in der eigenen Lebensplanung einzuschränken. Mit jederzeit möglichen Beitragsreduzierungen oder auch -erhöhungen in der Ansparphase und flexiblen Entnahme- und Zuzahlungsmöglichkeiten über die gesamte Vertragslaufzeit, bleibt der Tarif anpassungsfähig an jede Lebenssituation. Dafür steht die neue Versicherung zunächst als Privatrente in der dritten Schicht zur Verfügung. Die Ratingagentur Franke & Bornberg hat die Altersvorsorge vor Produktstart bereits mit der Bestnote FFF+ ausgezeichnet. Die Ablaufleistungen und mögliche Rentenhöhen gehörten laut den Experten zu den attraktivsten am Markt. Für 2022 plant der Versicherer zudem ein Angebot der neuen Tarifgeneration in weiteren Vorsorgeschichten.

„Zielgruppe der neuen WWK Premium FondsRente 2.0 sind Sparer, die für ihre Altersvorsorge die Renditechancen der globalen Kapitalmärkte nutzen möchten, eine verlässliche Rentenzahlung und eine flexible sowie gleichzeitig auch steuerlich attraktive Anlageform suchen“, erklärt WWK-Vertriebsvorstand Rainer Gebhart. Thomas Heß, Marketingchef und Organisationsdirektor, ergänzt: „Auch während des Rentenbezugs kann der Kunde auf Wunsch in Fonds investiert bleiben und profitiert von der freien Fondsauswahl, von kostenlosem Shiften der Fondsanlage und von verschiedenen Optionen zur Rentenoptimierung. Dabei bleibt dem Kunden eine lebenslang garantierte Leibrente erhalten.“ (lb)