Wohn- und Geschäftshaus CityCarré Tegel in Berlin vollständig verkauft

PROJECT_CityCarre_Tegel_Verkauft.jpg
Wohn- und Geschäftshaus CityCarré Tegel / Foto: © Project

Zwischen dem S-Bahnhof Tegel und der Fußgängerzone befindet sich das „CityCarré“, dessen 60 Eigentumswohnungen und 14 Ladeneinheiten im Erdgeschoss nun vollständig verkauft sind. Die Bauarbeiten an dem Wohn- und Geschäftshaus in der Buddestraße befinden sich derzeit in den letzten Zügen.

(fw) In zentraler Lage im Berliner Stadtteil Tegel realisiert der Projektentwickler und Bauträger PROJECT Immobilien das Bauvorhaben auf dem über 3.700 m² großen Baugrundstück an der Ecke von Budde- und Gorkistraße. Nachdem bereits im Januar dieses Jahres mit dem Verkauf der letzten 4-Zimmer-Balkonwohnung der Vertrieb der 60 Wohneinheiten abgeschlossen wurde, erfolgte Ende Februar nun auch die Beurkundung der letzten beiden Gewerbeeinheiten: Eine 38 m² große Ladenfläche an der Buddestraße und eine weitere mit ca. 75 m² am Vorplatz des S-Bahnhofs Tegel, der im Osten an das Grundstück anschließt.

Das fünfgeschossige Ensemble mit zusätzlichem Staffelgeschoss besteht aus einem Gebäudekomplex mit vier Hauseingängen entlang der Buddestraße und einem separaten Baukörper an der Gorkistraße. Das „CityCarré“ wurde im energieeffizienten KfW-70-Standard errichtet und beinhaltet neben den beiden Wohn- und Geschäftshäusern auch einen geschützten Innenhof und eine Tiefgarage. Neben den gehoben ausgestatteten 1- bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von 40 bis 112 m² sind im Erdgeschoss 14 flexibel kombinierbare Ladeneinheiten entstanden. Ein Teil der Wohnungen wurde bereits an die neuen Eigentümer übergeben, für alle weiteren sowie für die Gewerbeeinheiten wird die Bezugsfertigkeit im zweiten Quartal dieses Jahres erreicht werden.

Leben im Nordwesten der Hauptstadt

Eines der Highlights des Neubauensembles ist zweifelsohne die zentrale Lage direkt am S-Bahnhof Tegel. Alltägliche Besorgungen können Bewohner des „CityCarrés“ bequem in den hauseigenen Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss oder im Tegel-Center in der direkt gegenüber liegenden Fußgängerzone erledigen. Aber auch zu zwei der beliebtesten Ausflugsziele Berlins – dem Tegeler See und dem Tegeler Forst – ist es von der Buddestraße aus nicht weit.

Im benachbarten Bezirk Spandau hat PROJECT Immobilien erst vor wenigen Wochen mit dem Verkauf von zwei Neubauvorhaben mit insgesamt fast 150 Eigentumswohnungen begonnen. Mit der „HavelPerle“ errichtet der Projektentwickler und Bauträger dort einen außergewöhnlichen, 16-stöckigen Wohnturm in direkter Wasserlage am Havelufer und nur einen Kilometer weiter entsteht mit den „Haake Höfen“ ein energieeffizientes Mehrfamilienhaus nahe dem Spandauer Forst.

www.project-investment.de