Wohn- und Geschäftshäuser im Aufwind

6bd04896d01aa4a0.v._yakobchuk.jpg
© V. Yakobchuk - Fotolia.com

Das Umsatzvolumen von Wohn- und Geschäftshäusern ist 2011 deutschlandweit auf rund 16,5 Milliarden Euro gestiegen (2010: rund 14,5 Milliarden Euro). Dies ist das Ergebnis des von der Engel & Völkers Commercial GmbH, Hamburg, veröffentlichten Marktberichts „WGH Deutschland“.

(fw/kb) “Alleine an unseren 35 Standorten in Deutschland wurden im Jahr 2011 mit 10,5 Milliarden Euro mehr als die Hälfte des Gesamtmarktvolumens umgesetzt. 2012 erwarten wir hier eine Steigerung auf deutlich über 11 Milliarden Euro”, sagte Volker Herrmann, Geschäftsführer Engel & Völkers Commercial.

Engel & Völkers Commercial ist ein international tätiges Beratungs- und Vermittlungsunternehmen für Gewerbeimmobilien.

www.engelvoelkers.com