Wölbern Invest setzt weiterhin auf Green Building

170821ffda19585a.28655408_subscription_xxl.jpg
© rob3000 - Fotolia.com

Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest kauft von der HOCHTIEF AG die in Oberursel gelegene Büroimmobilie „TriCon“. Der neue Fonds Deutschland 05 mit einer Laufzeit von zehn Jahren geht voraussichtlich im Juni 2011 in den Vertrieb. Dies lässt sich einer aktuellen Pressemitteilung entnehmen.

(fw/ah) Das Objekt wurde 2009 von der HOCHTIEF Projektentwicklung fertig gestellt und umfasst rund 6.200 Quadratmeter Mietfläche. Der Mieter Outotec GmbH (ehemals LURGI) ist Weltmarktführer im Bereich Anlagenbau zur Aufbereitung und Veredelung von Rohstoffen, insbesondere Erze. Der Mietvertrag läuft noch mehr als 10 Jahre. Wie schon für den Vorgängerfonds Deutschland 04 setzt Wölbern Invest wieder auf Grün: “Das Gebäude erfüllt einen hohen ökologischen Standard, den wir gemeinsam mit dem Mieter entwickeln und umsetzen konnten”, erklärt Markus Brod, Leiter HTP Rhein-Main von HOCHTIEF Solutions. Das Gebäude wird derzeit nach LEED zertifiziert. “So ein Green Building spart Energie und damit Kosten, das ermöglicht höhere Nettomieten sowie eine Abgrenzung zum Wettbewerb”, erläutert Matthias Klein die Vorteile.

http://www.woelbern-invest.de/