Wir setzen auf ein starkes Vertriebspartner Netzwerk

finanzwelt: Neubauprojekte gehörten bisher nicht zum Schwerpunkt Ihrer Unternehmensgruppe. Kann sich das in der Zukunft ändern?
Schrobback: Dies wird sich in naher Zukunft ändern. Wir haben bereits 2020 ein großes innerstädtisches Baugrundstück in Magdeburg erworben. Hier realisieren wir im kommenden Jahr eine moderne Neubau-Reihenhauswohnanlage. Sie kann sowohl an Kapitalanleger als auch an Eigennutzer veräußert werden. Ein weiteres großes Baufeld in Magdeburg ist derzeit in Verhandlung. Auch hier soll eine größere Reihenhauswohnanlage entstehen. Zwei weitere Grundstücke in Leipzig für den Geschossneubau sind in Prüfung.

finanzwelt: Die Bauzinsen befinden sich auf historischen Tiefstständen. Was bedeutet das für die Käufer?
Schrobback: Durch die anhaltende Niedrigzinsphase befinden wir uns historisch in einem Allzeittief bei den Bauzinsen. Käufer können sich derzeit Zinsen nahe des Rekordtiefs sichern. Die Mehrheit der Kreditnehmer kann ihre Darlehen für vermietete Anlageimmobilien für 1,1 % p.a. bis 1,8 % p.a. abschließen. Ich persönlich sehe die realistische Untergrenze bei ca. 0,5 % p.a. bis 0,8 % p.a. Aber auch bei bester Bonität eines Käufers wird ein positiver Zinssatz bis auf Weiteres die Regel sein. Einen Negativzins für Immobilienkredite wird es so schnell nicht geben. Ich rate Käufern aber, aufgrund des aktuellen äußerst attraktiven Zinsniveaus, nicht auf noch niedrigere Konditionen zu spekulieren. Wichtig wird vielmehr die Verfassung der europäischen Banken sein, wenn die Immobilienmärkte generell wieder weiter anziehen und nach der Corona-Pandemie auf Wachstum schalten.

finanzwelt:  Sie setzen seit jeher auf eine starke Kooperation mit Vertriebspartnern. Wie sieht hier die aktuelle Expansionsstrategie aus?
Schrobback: Wir binden bevorzugt erfahrene und spezialisierte Vertriebspartner- und strukturen an, die bereits über eine langjährige Marktpräsenz und Fachexpertise verfügen. Da wir in den nächsten Monaten weiter expandieren unseren Ankaufsradius deutschlandweit ausdehnen, sind hier spezialisierte Vertriebspartner in allen deutschen Regionen von Bedeutung.  Wir richten daher den Fokus zunehmend auf den Ankauf von größeren Bestandswohnanlagen und Mehrfamilienhäusern, die wir aufteilen und als einzelne Wohnungen an Kapitalanleger verkaufen. Zielgruppe ist dabei nicht der Käufer aus dem Luxussegment, sondern der Normalverdiener, der sich mit einem geringen monatlichen Sparbeitrag die eigene Anlageimmobilie finanziert, um so später mtl. 400, 500 Euro oder mehr als Zusatzrente erhält.  Unsere Vertriebspartner erhalten daher Zugang zu hochwertigen, kernsanierten Denkmalobjekten sowie nachhaltigen ertragsstarken Bestandsimmobilien für ihre Kunden. Sie beziehen die Objekte direkt von uns als erfahrenen Produktpartner und erhalten attraktive, stornosichere Vergütung auf Markthöchstniveau. Die Endkundenfinanzierung kann bei Bedarf zusätzlich mitgeliefert werden, ebenso wie ein Besichtigungsservice mit Referenzobjekten vor Ort. Die spätere Hausverwaltung inklusive Vermietung und Bewirtschaftung, auf Wunsch auch mit Mietsicherungskonzepten, runden die Kooperation ab. Professionelle und persönliche Vertriebs- und Verkaufsunterstützung fördern unsere Expansionsstrategie zusätzlich.

Weiter auf Seite 4