WestLB: Mit Index auf knappe Rohstoffe setzen

ebc05d8a9bed884c.derivate.jpg
© FM2 - Fotolia.com

Mit dem neuen Rohstoff-Select-Zertifikat 01/11 der WestLB (WKN WLB3MU) setzen Anleger auf einen Index bestehend aus Öl, Gasöl, Kupfer, Nickel und Silber. Dies geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Finanzinstituts hervor.

(fw/ah) Öl ist mit 30 Prozent der am stärksten gewichtete Bestandteil im Basiswert, Gasöl, Kupfer und Nickel sind mit jeweils 20 Prozent vertreten. Silber macht zehn Prozent des Basiswerts aus. Alle Bestandteile des Index sind Rohstoffe, bei denen eine über den Konjunkturzyklus hinausgehende anhaltend steigende Nachfrage zu erwarten ist, die auf ein strukturell begrenztes Angebot trifft. Die Angebotsseite kann mit der Dynamik auf der Nachfrageseite nicht Schritt halten. Die Folge dieser Knappheit sind mittelfristig steigende Notierungen. Anleger, die auf steigende Notierungen knapper Rohstoffe setzen wollen, partizipieren eins zu eins an der Wertentwicklung des Index, allerdings nur bis zum Höchstbetrag, der bei 200 Prozent des Nennbetrags liegt. Sicherheit bietet der hundertprozentige Kapitalschutz zum Laufzeitende. Das Zertifikat mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Nennbetrag von 1.000 Euro kann noch bis zum 10. Juni 2011 gezeichnet werden.

www.westlb.de