WealthCap: Zwei neue Private-Equity-Fonds

88791e57702d12f3.starthand.jpg
© Chrionny - Fotolia.com

Die WealthCap GmbH, Emissionshaus aus München, bringt mit „Private Equity 15“ und „Private Equity 16“ zwei Beteiligungsangebote in den Vertrieb. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Dachfondskonzept sieht Investitionen vorwiegend in Unternehmen mit Geschäftstätigkeiten in Nordamerika in den Segmenten Mid bis Large Cap vor. Zu diesem Zweck sind mittelbare und unmittelbare Beteiligungen an institutionellen Private-Equity-Fonds möglich.

WealthCap plant, mit beiden Beteiligungsangeboten rund 30 Millionen US-Dollar Eigenkapital zu platzieren. Die Mindestzeichnungssumme beträgt beim “Private Equity 15” 25.000 US-Dollar zzgl. 5 Prozent Agio und beim “Private Equity 16” 200.000 US-Dollar zzgl. 2 Prozent Agio. Zwei der potentiellen Zielfonds wurden jeweils von “The Carlyle Group” aufgelegt.

WealthCap ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG. 187.000 Anleger haben nach Angaben des Unternehmens bisher in 124 Fonds mit insgesamt 6,6 Milliarden Euro Eigenkapital investiert.

www.wealthcap.com