WealthCap veräußert Immobilie in Washington, D.C.

c535aad1625f0e9a.fotolia_466431_l.jpg
© Stephen Coburn - Fotolia.com

Die WealthCap Investments Inc. konnte im Februar das Bürogebäude „2300 N Street“ in Washington, D.C. verkaufen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Gebäude mit einer Fläche von rund 25.900 Quadratmetern wurde für 140 Millionen US-Dollar an Lincoln Properties verkauft. Bereits im Dezember 2010 wurde der in Miami gelegene “Miami Tower” verkauft. Das Objekt mit einer Gesamtfläche von rund 56.800 Quadratmetern wurde für 105,5 Millionen US-Dollar an LaSalle Investments veräußert.

Beide Objekte waren Bestandteil des im Jahr 2003 aufgelegten “Blue Capital US East Coast Fund, L.P.” mit einem Investitionsvolumen von 238.000 Millionen US-Dollar.

WealthCap hat bisher 13 Beteiligungsgesellschaften mit US-Immobilien sowie ein Private Placement emittiert. Hinzu kommt ein Beteiligungsangebot in Kanada. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich nach Unternehmensangaben auf 1,27 Milliarden Euro.

www.wealthcap.com