WealthCap setzt mit neuem Fonds auf Topstädte

©Gordon Bussiek - Fotolia.com

WealthCap startet mit einem neuen Fonds in den Vertrieb. Der WealthCap Immobilien 39 setzt auf drei A-Städte und bietet langfristige Top-Renditen.

Der Immobilien-Publikumsfonds von WealthCap startet in den Vertrieb. Mit dem Fonds setzt WealthCap ausschließlich auf hochwertige Büroimmobilien in den A-Standorten München, Frankfurt und Stuttgart. Der Investmentmanager wird dabei seine besondere Expertise im Management von Immobilien einbringen, um etwaige Objekte über die Laufzeit noch werthaltiger und zukunftsorientierter aufstellen zu können.

Top-Städte

Die drei ausgewählten A-Städte München, Frankfurt und Stuttgart zählen zu den Regionen mit den bundesweit besten Zukunftschancen. Daneben bringen sie ganz unterschiedliche Stärken ein. So verfügt München über eine außerordentliche Wirtschaftskraft in diversen Industriezweigen – von Hochtechnologie über Medien und IT bis zur Automobilindustrie. Frankfurt steht hingegen nicht nur als internationale Finanzmetropole an vorderster Front der deutschen Metropolen, sondern zählt inzwischen laut Mercer zu den lebenswertesten Städten der Welt. Stuttgart ist Zentrum der deutschen Ingenieurskunst und bietet als solches kreative Ideen von heute und morgen.

Top Rendite

WealthCap plant bis Ende 2028 mit dem Immobilien Deutschland 39 jährlich 4 Prozent auszuschütten. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro zuzüglich Ausgabeaufschlag. Zum ersten Mal setzt WealthCap dabei auf Anteilsklassen. So beträgt der Ausgabeaufschlag ab 200.000 Euro 2,5 Prozent und ab 1. Mio. Euro nur noch ein Prozent. Das Portfolio soll über ein Kommanditkapital von rund 150 Mio. Euro verfügen. „Wir werden ein ganz besonderes Portfolio schnüren. Dabei setzen wir voll auf die zukunftsstarken Standorte in Deutschland. Entstanden ist eine Anlagealternative, die für eine langfristige Rendite steht”, erklärt Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealth Cap das Konzept. (ah)

www.wealthcap.com