Was tun, wenn die BU zu teuer ist?

BU-Experte Philip Wenzel / Foto: © BSC Neutrale Allfinanz-Vermittlungs-GmbH

So ziemlich jedem ist klar, dass wir in der heutigen Gesellschaft am einfachsten mit Geld überleben. Deswegen arbeiten ja auch die meisten wegen dem Geld. Wieder andere arbeiten wegen des Geldes. Aber beiden Gruppen ist gemein, dass sie mit ihrem monatlichen Gehalt ihre monatlichen Ausgaben bezahlen. Vollkommen logisch ist, dass wir die allermeisten Ausgaben auch dann haben, wenn wir nicht mehr arbeiten. Wir brauchen also eine Versicherung, die uns monatlich Geld zahlt, wenn wir aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung hilft da. Aber was, wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung zu teuer ist?

Es gibt übrigens auch eine Versicherung, die mir dann Geld zahlt, wenn ich gesund bleibe, bis ich in  Rente gehe. Die brauch ich auch, weil ich dann ja auch weniger Geld habe als vorher. Logisch.

Was tun, wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung zu teuer ist?

An sich ist ja alles gut. Ich habe erkannt, dass ich eine Versicherung brauche. Dumm halt, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung zu teuer ist.

Was in einem solchen Fall zu tun ist, lesen Sie hier