Walton startet neues Beteiligungsangebot „Pinal County 5“

ba4cba3e0ed7e146.fotolia_3125675_xs.jpg
© Paul Moore - Fotolia.com

Die Walton Europe GmbH, Emissionshaus aus Hamburg, hat den Vertrieb des Fonds „Walton Europe Land Banking Pinal County 5 GmbH & Co. KG“ gestartet. Geplant ist eine Landerschließung in der Nähe der beiden Großstädte Phoenix und Tucson im US-Bundesstaat Arizona. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Fonds hat ein Platzierungsvolumen von rund 10 Millionen US-Dollar. Es handelt sich um einen reinen Eigenkapitalfonds. Eine Beteiligung ist ab 20.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Bei Veräußerung des Grundbesitzes nach vier bis sieben Jahren ist eine Wertsteigerung in Höhe von 20 Prozent pro Beteiligungsjahr geplant.

Die Walton International Group bietet weltweit Privatanlegern geschlossene Fonds an, die in unbebautes Land investieren. Seit 2006 platziert Walton International in Deutschland Kapital für Landerschließungsprojekte. In Deutschland haben sich laut Walton rund 4.000 Privatanleger in acht Fonds mit über 120 Millionen Dollar beteiligt.

www.waltoninternational.eu