Wähler glauben nicht an Rentenversprechen

Viele Wähler glauben nicht, dass die Parteien ihre Wahlversprechen bezüglich der Rente einhalten werden / Foto: © nito - Fotolia.com

Nur jeder zweite Wähler glaubt, dass die Parteien ihre Wahlversprechen bezüglich der Rente tatsächlich einlösen werden. Vor allem ältere Wähler und solche, die Parteien abseits der Mitte wählen, sind dieser Meinung.

Vorgestern veröffentlichte das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) Ergebnisse einer Umfrage, dass das Thema Rente im bisherigen Bundestagswahlkampf nach Meinung der meisten Bundesbürger zu kurz kommt. Doch auch wenn das Thema Rente im Wahlkampf angesprochen wurde, konnte es nur die wenigsten Wähler zufrieden stellen. So ist jeder zweite Befragte im DIA-Deutschland-Trend Vorsorge der Meinung, dass die Politik ihre Rentenversprechungen nicht einhalten wird. Während beide Geschlechter gleich häufig dieser Meinung sind, zeigt sich, dass ältere Wähler den Versprechungen weniger Glauben schenken als jüngere. So meinen zwischen 53 % und 58 % der Befragten über 45 Jahre, dass die Rentenversprechungen nicht eingehalten werden, bei den jüngeren sind es 38 % bis 41 %. Bei der jüngeren Altersgruppe kann zudem ein Drittel der Befragten nicht einschätzen, für wie glaubwürdig sie die Parteien halten sollen.

Aus der Umfrage lässt sich auch eine Bestätigung für die Vermutung interpretieren, dass die AfD ihre Wähler vor allem aus desillusionierten Wählern anderer Parteien rekrutiert. So sind 71 % ihrer Wähler Meinung der Meinung, dass die Parteien im Wahlkampf unhaltbare Rentenversprechen abgegeben haben. Auch die Wähler der Linken sind mit 60 % Skeptikern nicht gerade von den Rentenversprechen der Parteien überzeugt. Für deutlich glaubwürdiger halten die Unions-Wähler die Parteien. Hier glauben lediglich 46 %, dass die Parteien im Wahlkampf unhaltbare Versprechungen bezüglich der Rente abgegeben haben. Wenig verwunderlich gehören die Unions-Wähler ebenso wie Wähler der SPD und der FDP zu denjenigen, die die Rentenversprechen der Parteien für glaubwürdig halten. Wähler dieser Parteien glauben zwischen 24 und 26 %, dass die Versprechungen wirklich eingehalten werden. (ahu)

www.dia-vorsorge.de