Vor 30 Jahren wurde der Grundstein für das Internet gelegt

30 Jahre nach der Erfindung des Internets kritisiert der Erfinder, Tim Berners-Lee, die kommerzielle Ausschlachtung von Nutzerdaten durch große Konzerne und warnt vor Hassrede und Hetze. sein neues Projekt nennt sich “Solid”, wo Nutzer ihre Daten im Internet selbst verwalten können sollen.

Das Internet wurde vor 30 Jahren von dem englischen Physiker Tim Berners-Lee entwickelt. Alles startete mit dem Projekt “World Wide Web”. Die Idee wurde zwar als Interessant aber gewagt aufgefasst.

Damals war der Grundgedanke den Informationsaustausch zwischen Wissenschaftlern und Universitäten zu vereinfachen. Heute wird das Internet von Giganten wie Facebook WhatsApp und YouTube geprägt, während insgesamt rund 4 Milliarden Menschen online sind.

Heute kritisiert der inzwischen 63-jährige Entwickler die kommerzielle Ausnutzung der Nutzerdaten von großen Konzernen und warnt auch vor Hetze, Ausgrenzung und Hassrede.

Sein neuestes Projekt nennt sich “Solid”. Hier sollen die Nutzer eine Möglichkeit erhalten, ihre Nutzerdaten im Netz selbst verwalten zu können.