Vollplatzierung im Ruhrgebiet

Das Fondsobjekt des HAHN Pluswertfonds 172 / Foto: © HAHN Gruppe

Die Hahn Gruppe vermeldet die erfolgreiche Platzierung ihres aktuellen Fonds. Der Nachfolger wird derzeit vorbereitet.

Im Sommer hat die Hahn Gruppe ihren Immobilienfonds HAHN Pluswertfons 172 aufgelegt, der in ein langjährig etabliertes real-SB-Warenhaus in Witten mit einer Mietfläche von ca. 8.700 m² investiert (finanzwelt berichtete). Nun wurde der Publikums-AIF, der von der Tochtergesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH aufgelegt wurde, mit einem Zeichnungsvolumen von 13 Mio. Euro erfolgreich platziert. Insgesamt haben 147 qualifizierte Privatanleger sowie kleinere Stiftungen durchschnittlich 88.000 Euro Eigenkapital eingezahlt. Für ihr Engagement erhalten die Anleger jährlich eine Ausschüttung von 5 %, die Ende des Jahres erstmals ausgezahlt wird. Das Gesamtvolumen des Fonds beträgt 24,4 Mio. Euro.

Michael Hahn, Vorstandsvorsitzender der Hahn Gruppe, äußert sich zufrieden mit der Platzierung: „Die Eckdaten unseres Beteiligungsangebots haben die Anleger überzeugt. Der stark frequentierte Handelsstandort mit einem zufriedenen langfristigen Mieter bietet eine sehr gute Ausgangslage für nachhaltige Investitionserträge.“

Voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 wird die Hahn Gruppe ein neues Immobilienfondsangebot für vermögende Privatanleger auflegen. (ahu)

www.hahnag.de