Volle Verantwortung übernehmen

Thorsten Plößer,

Vom Berater zum Spitzenverkäufer – Wie Sie Ihre Verkaufserfolge systematisch optimieren! Das wirklich Interessante an Spitzenverkäufern ist, dass sie sich zu jeder Zeit als Unternehmer sehen! Sie denken wie Unternehmer und sie handeln wie Unternehmer.

Dies beginnt mit der Verantwortung. Sie übernehmen die volle Verantwortung für ihr Handeln und einer der wichtigsten Punkte ist, sie übernehmen auch die Verantwortung für ihre Misserfolge. Diese sehen sie allerdings als Chance zu lernen. Also streng nach dem Motto: Entweder gewinne ich oder ich lerne! Dieser Punkt ist aus meiner Sicht zentral wichtig. Immer wieder höre ich in Verkaufstrainings, dass andere verantwortlich sind für ein Scheitern. Es ist der falsche Markt, Es ist die falsche Zeit, Der Kunde ist schuld, Mein Chef ist schuld, Meine Kollegen sind schuld, Das Umfeld ist schuld. Jeder ist schuld, außer dem Verkäufer selbst. Leider ist an dieser Stelle nicht der richtige Ort oder Zeitpunkt, um hierüber intensiver zu sprechen. Ich möchte aber sagen, dass es immer die Schuld von einem selbst ist, wenn etwas nicht funktioniert. Erfolgreiche Verkäufer haben gelernt, die Verantwortung für ihr Leben und für ihr Handeln nicht in andere Hände zu geben. Ich weiß, dass diese Erkenntnis nicht immer einfach zu verarbeiten ist. Die Wahrheit tut weh, weiß der Volksmund. Ich finde, dass diese Aussage hier vollkommen zutreffend ist. Ich selbst stand an einem Punkt in meinem Leben, und dieser ist gar nicht so lange her, an dem ich feststellen musste, dass die Wahrheit wirklich weh tut. Und leider wird diese auch nicht immer von uns selbst als solche erkannt. Das ist unter anderem ein Grund, warum jeder Unternehmer und jeder Verkäufer einen Coach / Mentor haben sollte. Aber auch das ist ein Thema, welches ich später noch einmal genau beschreiben werde. Verantwortung zu übernehmen bedeutet, sich nicht von anderen abhängig zu machen. Das bedeutet, sein Leben und seine Erfolge selbst in die Hand zu nehmen. Der Nachteil daran ist natürlich, dass Sie keinem mehr die Schuld geben können, außer sich selbst. Wer diese Tatsache als echten Vorteil empfindet, der ist als Verkäufer richtig aufgehoben. Es gibt zwei zentrale Themen, warum Kunden kaufen. Der eine möchte Freude erlangen, der andere möchte Schmerz vermeiden. Wenn Sie zu dem Typ Schmerz vermeiden gehören, dann sollten Sie eine vertriebliche Tätigkeit genau abwägen. Sicher ist es möglich, hier erfolgreich zu sein, aber nicht zwingend einfacher. Übernehmen Sie also ab dem heutigen Tag volle Verantwortung für Ihr tun und für Ihr Handeln. Sorgen Sie dafür, dass Sie Neukunden bekommen. Sorgen Sie dafür, dass Sie eine Struktur haben, wie Sie diese abarbeiten. Sorgen Sie dafür, dass Ihnen, egal was passiert, nichts passiert. Ja ich gebe zu, das klingt nach Bilderbuch und wird so auch nicht immer passieren. Natürlich passiert uns irgendwann etwas. Jedem von uns passiert etwas, womit er nicht gerechnet hat oder was ihm nicht unbedingt zuspielt. Jetzt kommt es auf Ihre Qualitäten an, Ihr eigenes Leben zu meistern. Erfolgreiche Menschen nutzen diese Rückschläge, um daran zu wachsen. Auch das hat mit Verantwortung übernehmen zu tun. Wenn Sie ganz oben auf der Spitze sind, lernen sie nicht. Es ist ja alles gut und läuft. Sie lernen besonders dann, wenn es nach oben oder nach unten geht. Nutzen Sie also jeden Rückschlag, um daraus zu lernen und sich neu auszurichten.

Ein Kommentar von Thorsten Plößer, TPV Unternehmensberatung

www.ThorstenPloesser.de