VIFIT 2022: klein aber fein

Veranstalter Handan Isik & Dirk Erfurth bei der Begrüßung der Gäste / Foto: © Lisa Brunner

Neben bekannten Versicherern, Maklerpools, Kapitalverwaltungsgesellschaften und anderen Unternehmen der Branche ist heute auch die finanzwelt unterwegs auf der VIFIT 2022. Hier finden Sie einige Eindrücke, die die Redaktion bisher vor Ort sammeln konnte.

Das Branchentreffen für Mitteldeutschland bietet Finanzdienstleistern optimale Gelegenheiten, um sich über die neusten Entwicklungen bei den Ausstellern zu informieren, neue Kontakte zu knüpfen und sich in spannenden Vorträgen neues Wissen anzueignen. Um 09:00 Uhr begrüßten die Veranstalter Handan Isik und Dirk Erfurth, die Geschäftsführer der IQ²strategies GmbH, alle Gäste im H4 Hotel Leipzig. Den Auftakt machte dann die Keynote von Christoph R. Kanzler, Anleger-Coach und Autor, sowie Klaus Rost, Versicherungs- und Finanzmakler. Die beiden erklärten praxisnah, wie Beratende ihre Kunden durch ein anderes Verständnis der Kapitalmärkte besser beraten können. Im Laufe des Vormittags folgen nun weitere Vorträge und es herrscht reges Treiben an den Ständen der verschiedenen Aussteller. Am Nachmittag steht die Keynote von BVK-Präsident Michael H. Heinz bevor, der den Teilnehmenden Neuigkeiten bezüglich der Regulatorik für Vermittlerinnen und Vermittler aus Brüssel und Berlin mitbringt. Darauf folgen vier Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Themen, die Vermittler aktuell umtreiben. Zum Abschluss steht dann eine weitere Keynote von Christoph R. Kanzler an: „Never waste a good crisis“. In der Bildergalerie unten erhalten Sie einen Überblick über die Veranstaltung. Außerdem berichten wir weiterhin auf unseren Social-Media-Kanälen immer wieder live aus Leipzig. (lb)