Vier neue UBS-ETFs

Fotolia_60808918_Subscription_L.jpg
Foto: © Gerhard Bittner - Fotolia.com

Die UBS Global Asset Management hat vier neue Aktien-ETFs am XETRA-Segment der Deutschen Börse gelistet.

Darunter der erste ETF in Deutschland auf den MSCI Emerging Markets SRI. Er bietet Investoren Zugang zu Unternehmen aus Schwellenländern, die auf Basis strikter Nachhaltigkeitskriterien ausgewählt wurden.

Darüber hinaus ist auch der UBS (Irl) ETF plc – DJ Global Select Dividend UCITS gelistet, der auf dividendenstarke Aktien aus dem Weltindex setzt.

Den Reigen komplett machen der UBS (Irl) ETF plc – MSCI EMU Cyclical UCITS ETF und der UBS (Irl) ETF plc – MSCI EMU, die ihre Assetallokation am Konjunkturzyklus der Eurozone ausrichten.

„Mit den vier neuen Produkten eröffnen wir ETF-Investoren in Deutschland neue Möglichkeiten. So können Anleger nun unter Berücksichtigung strenger Nachhaltigkeitskriterien und zugleich kosteneffizient in die Aktienmärkte der Schwellenländer investieren”, erklärt Dag Rodewald, Leiter Vertrieb UBS ETFs Deutschland und Österreich.

Printausgabe 05/2014