vfm im Kreise der TOP 100

Ranga Yogeshwar (Mitte) übergab den vfm-Geschäftsführern Klaus (li.) und Stefan Liebig (re.) den die Auszeichnung für die als TOP 100 Unternehmen des Mittelstandes / Foto: © vfm

Die vfm-Gruppe zählt zu den 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes. Das Pegnitzer Unternehmen schaffte es damit zum zweiten Mal in diese Liste. Erst kürzlich wurde zudem ein neuer Umsatzrekord vermeldet.

Am 29. Juni wurden in Ludwigshafen im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits wurden die 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes gekürt. Grundlage hierfür war eine Auswertung von Prof. Dr. Nikolaus Franke, dem wissenschaftlichen Leiter von TOP 100. Gemeinsam mit Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar übergab Franke die Auszeichnung an die vfm-Gruppe, die selbständigen Versicherungsmakler einen Rundumservice anbietet, der vom Marketing über die Rechtsberatung bis zu dem selbst entwickelten Maklerverwaltungsprogramm „Keasy“ geht. Fundament des Unternehmens bildet ein eigenes Maklerbüro mit ca. 3.000 privaten und gewerblichen Versicherten. „Hier sammeln wir selbst reichlich Erfahrungen und testen sämtliche neuen Leistungen auf Herz und Nieren“, beschreibt der Geschäftsführer Klaus Liebig die Grundlage aller Innovationen in seinem Hause.

Bereits im Jahr 2013 stand die vfm Gruppe im Finale der TOP 100.

Die einzelnen Abteilungen haben eigene Innovationsbeauftragte, zum Beispiel Konzeptmanager für die versicherungsfachliche Entwicklung oder Produktmanager für die Softwareentwicklung. Auch der Verbundbeirat, ein gewähltes Kundengremium, nimmt erheblichen Einfluss auf den Innovationsprozess.

Die aktuelle Auszeichnung ist bereits die zweite positive Nachricht von der vfm-Gruppe innerhalb einer Woche: Erst kürzlich wurde ein neuer Umsatzrekord vermeldet (finanzwelt berichtete). (ahu)

www.vfm.de