Vertriebsstart für die beiden Immobilien-Zweitmarktfonds der asuco

5474cedcbfde1f89.gruenes_licht1.jpg
© Carsten Reisinger - Fotolia.com

Die asuco Fonds GmbH, Emissionshaus aus München, hat den Vertrieb ihrer beiden Immobilien-Zweitmarktfonds gestartet. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Es handelt sich um eine Privatplatzierung mit 250.000 Euro Mindestbeteiligung (“asuco 1”) und einen Publikumsfonds für Beteiligungen ab 5.000 Euro (“asuco 2”). Das Konzept sieht den Ankauf von Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds über den Zweitmarkt vor. Geplant ist eine Streuung auf mehr als 200 verschiedene Immobilien.

Das Zeichnungskapital von “asuco 1” beträgt maximal 100 Millionen Euro, bei geplanten anfänglichen Ausschüttungen von sieben Prozent. Das Zeichnungskapital von “asuco 2” beträgt maximal 30 Millionen Euro, bei geplanten anfänglichen Ausschüttungen von sechs Prozent.

asuco ist ein im Jahr 2009 gegründetes und auf die Konzeption, den Vertrieb und das Management von Immobilien-Zweitmarktfonds spezialisiertes Emissionshaus.

www.asuco.de