Vertrieb adé

Foto: © Peter Atkins - fotolia.com

Deutsche Familienversicherung stellt Gerüchten zur Folge Vertrieb ein.

(fw/lvs) Wie der Buschfunk verlautet, ist den Vertriebsmitarbeitern der Deutschen Familienversicherung (DFV) gekündigt worden. Hintergrund sei internen Quellen zufolge, dass die zu MLP zugehörige Domcura den Vertrieb der Deutschen Versicherung übernehme. Allerdings konnte dies auf Anfrage der finanzwelt nicht offiziell bestätigt werden. Ansgar Kaschel, zuständig für Marketing und Unternehmenskommunikation der DFV bestreitet eine Einstellung des Vertriebs. Er spricht von Umstrukturierungsmaßnahmen, die auch den Vertrieb betreffen. Diese sollen zusammen mit einem Relaunch des gesamten Außenauftritts im Sommer erfolgen. Kaschel: „Der Vertrieb soll nicht eingestellt, sondern optimiert werden. Speziell auf den Makler ausgerichtet.“ Wie dem auch sei, die DFV werde es auch weiterhin am Markt geben und mit innovativen Produkten am Markt agieren.