Versicherung von Tieren jeden Alters

Peter Bornschein, Country Manager bei der Agria Tierversicherung / Foto: © Agria

Der Tierversicherungsmarkt in Deutschland bietet großes Wachstumspotenzial, denn hierzulande herrscht eine niedrige Dichte an versicherten Hunden und Katzen. Agria Tierversicherung möchte das mit einem Rundumschutz zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ändern, und zwar für Tiere jeden Alters. Mehr zum Versicherungsprogramm der Agria im finanzwelt-Interview mit Country Manager Peter Bornschein.

finanzwelt: Herr Bornschein, Agrias Ursprung ist Schweden. Warum hat Agria sich dazu entschieden, sich als Tierversicherer auf dem deutschen Markt zu etablieren?
Peter Bornschein» Trotz einer hohen Zahl an Haustieren, darunter vor allem Hunde und Katzen, ist die Anzahl der krankenversicherten Tiere in Deutschland verschwindend gering. In Schweden sind beispielsweise 90 % der Hunde versichert, in Deutschland sind es lediglich 5 bis 10 %. Wir möchten mit unserem Wissen aus 132-jähriger Erfahrung als Tierversicherer dazu beitragen, dass die geliebten Haustiere einen Rundumschutz bekommen – und das zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

finanzwelt: Wieso lohnt es sich, sein Haustier mit einer Krankenversicherung zu schützen?
Bornschein» Viele Menschen möchten einen Hund oder eine Katze halten. Ein Haustier ist für die meisten Menschen Partner und Familienmitglied, dementsprechend ist die Vorfreude groß, wenn ein Haustier einzieht. Die Risiken, die ein Tier mit sich bringt, geraten jedoch oft in Vergessenheit oder die tatsächlichen Kosten werden unterschätzt. Ein Tier kann krank werden oder einen Unfall haben, wodurch Tierbesitzer schnell in die Situation geraten, hohe Summen für Behandlungen und Medikamente bezahlen zu müssen. Am 8. Juli 2022 hat der Bundesrat der Neufassung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) zugestimmt. Dies hat zur Folge, dass ab Oktober dieses Jahres die Kosten für tierärztliche Behandlung deutlich steigen werden. Eine Absicherung wie die Krankenversicherung schützt vor hohen finanziellen Belastungen.

finanzwelt: Viele Hundebesitzer sind wahrscheinlich der Meinung, dass ihr Haustier bereits zu alt für eine Versicherung oder diese entsprechend teurer ist. Wie sieht Agria das?
Bornschein» Agria versichert Tiere jeden Alters, von Welpen bis hin zu älteren Hunden und Katzen, auch wenn bei älteren Tieren das Risiko einer Erkrankung höher ist. Es ist jedem Tierhalter zu empfehlen, sein Tier zu versichern, gerade wenn es schon älter ist. Bei uns wird dem Versicherungsnehmer auch nicht im Schadensfall gekündigt, wenn das Tier beispielsweise eine chronische Krankheit entwickelt. Die Lebensqualität und das Wohlbefinden von Tieren stehen für uns immer an erster Stelle.

Weiter auf Seite 2