Verkauf einer Maklerfirma

Foto: © Lumos sp - stock.adobe.com

Haben Sie sich schon über den Verkauf Ihrer Maklerfirma Gedanken gemacht? Idealerweise überlegt man sich bereits bei der Gründung einer Firma, wie die Exit-Strategie, oder auch Nachfolge, aussehen soll.

Bereits bei der Gründung über den Exit nachdenken

Warum sollten Sie sich bereits bei der Gründung über Ihre Exit-Strategie Gedanken machen?  Ein sehr einfacher Grund ist, dass die Ursache für den Exit plötzlich und unvorhergesehen eintritt: Schwere Krankheit, Unfall oder Tod. Ist die Nachfolge nicht vorbereitet, sehen sich die Familien, neben dem Schmerz der Diagnose oder Verlustes, vor nahezu unlösbaren Aufgaben. Meist folgt dazu ein finanzielles Desaster.
Weitere Gründe, bei Gründung über den Exit nachzudenken, sind jedoch viel positiver und motivierender.

Worauf muss ich bei einer Exit-Strategie achten?

  1. Unternehmensform: welche (steuer-)rechtlichen Fallstricke gibt es und bei welcher Unternehmensform ist das Kaufinteresse besonders hoch?
  2. Marktentwicklung: Infragestellung wie sich der Markt bis zum Verkauf entwickeln wird (Künstliche Intelligenz, digitales Einkaufen, Treffen von Entscheidungen der Kundinnen und Kunden)
  3. Kundenerwartung: Hinterfragen, was die Kundinnen und Kunden in Zukunft erwarten. Welche Standards, z.B. einfache, schnelle, stetige und ortsunabhängige Verfügbarkeit werden von anderen Bereichen in die Versicherungsbranche übertragen?
  4. Transparenz des Unternehmens: Damit der/die Nachfolger:in ein Kaufangebot unterbreiten kann, muss die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens leicht und transparent bewertet werden können. Für die Kaufpreisermittlung ist eine Übersicht aller Einnahmen und Ausgaben grundlegend.
  5. Einfache Übernahme: Nachfolger:innen haben ein großes Interesse, das zu übernehmende Unternehmen einfach und mit möglichst wenig Aufwand zu übernehmen. Kundinnen und Kunden lassen sich auch dann leichter weitergeben, wenn sie vom System der Betreuung und nicht nur vom Menschen, der es umsetzt überzeugt sind

Oft hilft es, wenn eine externe und neutrale Person bei der Exit-Planung unterstützt. Wir beraten Sie gerne.

Dirk Henkies
Ruhestands- und Strategieexperte

+49 7641-967 479-0

henkies@blaudirekt.de

Vereinbaren Sie jetzt Ihr persönliches Gespräch.