Verdrängen Insurtechs Versicherungen?

©momius fotolia.com

MSR Insights, .dotkomm und AMC haben von Juli bis November 2016 den Stand und die Perspektiven von Insurtech-Unternehmen auf dem deutschen Versicherungsmarkt untersucht. Das Besondere: In dieser Studie werden erstmalig Markt- und Kundenperspektive zusammengeführt.

„Sind Insurtechs eine echte Bedrohung für Versicherer? Agieren sie kompetitiv oder kooperativ? Wie sollen Versicherer mit Insurtechs umgehen? Wie sehen Versicherer, Investoren und Insurtechs den Markt? Und was sagen eigentlich die Kunden? Das sind einige der Fragen, die wir uns im Vorfeld der Studie gestellt haben.“ So bringen es Ingo Gregus, dotkomm-Geschäftsführer und Torben Tietz, Partner bei MSR Insights auf den Punkt. Gemeinsam mit dem AMC haben sie das Studienkonzept entwickelt und die Studie durchgeführt.

Die Studie liefert die Grundlagen für eine systematische Auseinandersetzung mit den Playern am Markt. Einerseits wurde durch Einzelinterviews mit Gründern, Versicherern und Investoren eine umfassende Marktsicht erarbeitet. Dazu wurden u.a. mit Barmenia, CommunityLife, IBM, Knip, moneymeets, RocketInternet, Situative und Württembergische Expertengespräche geführt. Andererseits erfolgte die Erfassung der Kundenperspektive durch die Auseinandersetzung mit Kunden in einer Online-Community: Fünf Tage lang wurden über 20 Teilnehmer u.a. zu digitalen Angeboten, Versicherungen, Insurtechs, Kundenanforderungen und Nutzungsbereitschaft intensiv befragt.

weiter auf Seite 2