VEMA-Makler wählen Ihre Favoriten der betrieblichen Vorsorge

Foto: © bakhtiarzein - stock.adobe.com

Betriebliche Vorsorge hat sich zu einem wichtigen Benefit entwickelt, mit dem Arbeitgeber positiv auf sich aufmerksam machen können. Sei es der Zuschuss zur Betriebsrente über den Pflichtteil hinaus, der Krankenzusatzschutz für die gesamte Belegschaft oder die klassische Gruppenunfallversicherung – der Mitarbeiter profitiert von zusätzlicher Versorgung bzw. Vorsorge.

In ihrer jüngsten Qualitätsumfrage befragte VEMA ihre Partner und Genossen nach deren favorisierten Anbieter im Bereich der bAV, Gruppenunfallversicherung und bKV. Wo stimmen Qualität, Preis und die Leistungsbearbeitung? Wo wurden gute Erfahrungen gemacht?

Im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge sind die Favoriten:

1. Allianz (25,72 % der Nennungen)
2. Alte Leipziger (14,45 %)
3. Canada Life (8,53 %)

Die bevorzugten Anbieter im Bereich der Gruppenunfallversicherung sind:

1. Zurich (19,08 %)
2. Gothaer (16,41 %)
3. die Haftpflichtkasse (12,60 %)

Und bei der betrieblichen Krankenversicherung sind es:

1. Hallesche (25,19 %)
2. Allianz (18,22 %)
3. Barmenia (16,28 %)

Die VEMA eG führt in regelmäßigen Abständen Makler-Befragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. Im Rahmen dieser Qualitätsumfragen wurden die Partnerbetriebe der VEMA gebeten, die drei meistgenutzten Anbieter in den
jeweiligen Sparten zu nennen. Mit dieser Begrenzung möchte die Genossenschaft sicherstellen, dass negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht dominieren.
Zu bewerten galt es die Produktqualität, die Qualität der Antragsbearbeitung sowie die Policierung. Und auch nach den Erfahrungen im Leistungsfall und der Erreichbarkeit wurde
gefragt. (ml)