VDMA: Zahl der Auftragseingänge stimmt positiv

6a63c33259ee970e.maschinenbau.jpg
© Oliver J. Graf - Fotolia.com

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau hat im Juni erneut sehr hohe Zuwachsraten im Jahresvergleich verzeichnet. Der Ordereingang lag real um 62% über dem Vorjahresniveau, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Montag mitteilte.

(fw/ah) Der Maschinen- und Anlagenbau war durch die Wirtschafts- und Finanzkrise arg gebeutelt worden. Nach einem schwachen Geschäft in 2009 zeigen sich erste Hoffnungsschimmer im Rückblick auf das erste Halbjahr 2010. Dabei zog das Inlandsgeschäft um 67% und die Auslandsnachfrage um 60% an. In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich April bis Juni 2010 ergab sich insgesamt ein Plus von 53% im Vorjahresvergleich. Die Inlandsaufträge legten um 51% und die Auslandsaufträge um 54% zu. Gründe für diesen Anstieg seien zum einen die sehr niedrige Ausgangsniveau des Vorjahres und zum anderen eine dynamische Entwicklung, die auch im Inland festzustellen wäre.
Im ersten Halbjahr 2010 verzeichnete der deutsche Maschinen- und Anlagenbau einen Anstieg des Auftragseingangs um insgesamt 32%. Die Inlandsnachfrage stieg dabei um 27% und die aus dem Ausland um 34% zum Vorjahr.