USA ist schon gut gelaufen

Fotolia_64440926_Subscription_XXL.jpg
Foto: © vichie81 - Fotolia.com

Die Entwicklung des US-amerikanischen Aktienmarktes sollten Investoren genau im Auge behalten, so Giordano Lombardo, Group CIO von Pioneer Investments, in seinem aktuellen CIO Letter.

Die Bewertungen seien hoch und eine Korrektur hätte vermutlich auch Auswirkungen auf andere Aktienmärkte. Zur Unterstützung seiner These verweist er auf die Cash Flows der amerikanischen Unternehmen außerhalb des Finanzsektors, die im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt auf einem historischen Höchststand stehen würden. Auch hätten die Unternehmensgewinne im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt bereits das historisch höchste Niveau erreicht. Ausgehend von einem realen BIP-Wachstum von 2 bis 2,5 % sieht Lombardo nur begrenztes Potenzial für weiteres Gewinnwachstum, weil die Margen kaum durchzuhalten seien.

Printausgabe 05/2014