Unternehmensnachfolge rechtzeitig planen

Fotolia_44282236_Subscription_XXL.jpg
Foto: © Jeanette Dietl - Fotolia.com

Die Finanz- und Versicherungsbranche steht nach wie vor vor dem Problem, dass es an Nachwuchskräften im Finanz- und Versicherungsvertrieb weiterhin mangelt.

(fw) Das Durchschnittsalter der Makler liegt mittlerweile bei über 50 Jahren. Viele Makler stehen somit vor der Frage: Maklerbestand verkaufen oder lieber eine Makler Rente?

Der erste Makler Nachfolger Club hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Unternehmensnachfolge im Interesse des Unternehmens zu regeln. Welche Variante der Unternehmensübergabe ist die richtige? Ein gut aufgestelltes Makler- oder Versicherungsbüro mit zufriedenen, treuen Kunden ist das Ergebnis kontinuierlicher, meist langjähriger kundenorientierter Beratung. Diese Werte auch bei der Unternehmensnachfolge zu erhalten will der Makler Nachfolger Club ermitteln. Der Verein bereitet Makler und ihr Unternehmen auf den Zeitpunkt der Übergabe an einen Nachfolger professionell vor und sucht für seine Mitglieder den idealen Nachfolger.

„Beim Makler Nachfolger Club e. V. geht es nicht darum, registrierte Käufer und Verkäufer über eine Online-Plattform zusammenzubringen. Es geht auch nicht ‚nur‘ um ein reines Zahlenwerk oder nur um die Berechnung eines Kaufpreises oder Barwertes mit hochwissenschaftlichen Formeln und Herangehensweisen. Es geht um wesentlich mehr. Es geht um das aufgebaute Lebenswerk“, erklärt Vorstand Thomas Suchoweew. Viele Makler wollen nicht nur einfach ihren Maklerbestand verkaufen oder eine Makler Rente, sondern auch ihre Kunden in guten Händen wissen, so das Credo des Vereins. Und dafür bedarf es eines geeigneten Nachfolgers, der nicht allein unter Ertrags- und Renditeaspekten den Maklerbestand kauft beziehungsweise das Unternehmen übernehmen möchte. Wichtig seien auch die Fortführung des Unternehmens und die Betreuung der aufgebauten Kunden im Sinne des abgebenden Maklers. „Mit dem Makler Nachfolger Club finden Makler den richtigen Nachfolger, der ihnen das gute Gewissen gibt, dass alles bestens geregelt ist und die Kunden mindestens in derselben Qualität beraten werden wie vorher. Schon mit Beginn der Mitgliedschaft im Verein werden nach einem kostenlosen Makler-Nachfolge-Check oder bei einem persönlichen Beratungsgespräch dem Makler unterschiedliche Ausstiegsstrategien aufgezeigt. Nicht alle Makler wollen ihren Maklerbestand verkaufen, einige suchen nach einem geeigneten Nachfolger oder Partner, den sie einarbeiten können, um später von ihm eine Rentenzahlung eine Makler Rente zu erhalten“, betont Vorstand Oliver Petersen. „Andere Makler wünschen sich einen langsamen Ausstieg, den sogenannten Run-off, sie bleiben der Besitzer ihres Bestands, lassen sich von einem Dienstleister das komplette Backoffice abnehmen und können am Ende immer noch ihren Maklerbestand verkaufen, vererben oder verrenten lassen.“ Auf Wunsch können Makler, die sich rechtzeitig über den Verein vorbereiten lassen, ein Zertifikat über einen garantierten Verkaufspreis oder eine Rentenzahlung für ihre Makler Rente erhalten. Den Maklern, die ihren Maklerbestand verkaufen oder eine Makler Rente wollen, hilft der Verein bei Analysen, Beratung, Bewertung, Optimierung und bei der Auswahl des richtigen Beraters für die Übergabe.

Dem Verein und somit auch dem Makler stehen Experten mit ihrem Know-how zur Verfügung, wie AdvilA, ein Netzwerk von unabhängigen Beratern für die finanzdienstleistende Wirtschaft, Chancenkompass, eine Personalberatung für Personalgewinnung in der Finanzdienstleistungsbranche, comdeluxe, eine auf die Finanzdienstleistung spezialisierte Kommunikationsagentur, und Rechtsanwalt Stephan Michaelis LL.M., Fachanwalt für Versicherungs- und Gesellschaftsrecht.

Mittlerweile habe der Club Zugriff auf einen Pool von über 1.000 Kandidaten, bestehend aus Investoren, Unternehmen, Jung- und Altmaklern. Mit diesem Pool könne der Verein Maklerbestände im Wert von über 18 Millionen Euro Kaufpreis vermitteln, so der Verein, und erklärt zu seinen definierten Zielen: die Sicherstellung eines nachhaltigen Generationenwechsels und damit des aufgebauten Lebenswerks, eine nachhaltige Betreuung der Kundenbestände sowie die Erzielung eines optimalen Verkaufspreises von einem würdigen Nachfolger.

Weitere Informationen finden Makler auf www.makler-nachfolger-club.de