„Unsere Einschätzung hat sich bestätigt“

Jörg Haffner, Geschäftsführer Qualitypool GmbH / Foto: © Qualitypool

Im ersten Halbjahr hat Qualitypool der Corona-Krise getrotzt und den Wachstumskurs sogar teilweise beschleunigt. Das Wachstum betrifft nicht nur die Geschäftszahlen.

Besonders im Kernbereich Baufinanzierung hat Qualitypool im ersten Halbjahr deutlich zugelegt: So betrug der Zuwachs hier 22 %. „Nach einem Plus von 19 % im ersten Quartal haben wir das prozentuale Wachstum im zweiten Quartal, das stark durch Corona geprägt wurde, sogar noch etwas gesteigert“, freut sich Jörg Haffner, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH. „Die angebundenen Finanzierungsvermittler konnten ihre Geschäfte mit Unterstützung der Europace-Plattform und ununterbrochener Support-Leistungen in den letzten Monaten reibungslos fortsetzen. Das Geschäftsmodell Qualitypools, das seit langem auf umfassende Digitalisierung und hochwertigen Service setzt, zahlt sich demzufolge noch deutlicher aus.“ Auch im Bereich Bausparen konnte Qualitypool deutliche Zuwächse verzeichnen. So lag hier das vermittelte Volumen um 15 % über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Obwohl Qualitypool beim Ratenkreditgeschäft „nur“ den Vorjahreswert erreichte, zeigt sich Jörg Haffner mit diesem Geschäftsfeld dennoch zufrieden: „Diese Kreditform wird hauptsächlich zum Kauf von Konsumprodukten genutzt. Corona hat sich hinsichtlich der Risikobereitschaft der Endkunden sowie der Zinsentwicklung direkt auf das Geschäft ausgewirkt. Dass der Produktbereich das Vorjahresniveau halten konnte, ist durchaus positiv zu werten.“

Fortgesetzt wurde der Wachstumskurs auch im Bereich Versicherung & Vorsorge: So lag der verwaltete Bestand des Poolgeschäfts ohne den Standort Bayreuth um 14 % höher als im Vorjahreszeitraum, am Standort Bayreuth betrug das Plus 2 %. „Die Neuaufstellung des Assekuradeurbereichs hat währenddessen die nächste Phase erreicht“, führt Norbert Schmitt, Geschäftsführer des Standorts Bayreuth, näher aus. „Seit August sind die ersten Assekuradeurkonzepte der Basler Versicherungen für alle angebundenen Vertriebspartner abschließbar. Im nächsten Schritt optimieren und erweitern wir das bestehende Produktangebot.“

„Die ursprüngliche Einschätzung, dass COVID-19 die Geschäftsentwicklung Qualitypools nicht deutlich einschränken wird, hat sich angesichts dieser Ergebnisse mehr als bestätigt“, fasst Jörg Haffner die Zahlen zusammen. „Es gibt klare Anzeichen dafür, dass sich diese Entwicklung in den kommenden Monaten fortsetzen wird. In der Zwischenzeit sind wir bei unseren Projekten weiter vorangeschritten. Der Bau der innovativen Partnerportals befindet sich in der Beta-Testphase. Ebenso haben wir das Recruiting fortgesetzt und konnten vor kurzem die 100. Mitarbeiter*in bei Qualitypool begrüßen.“ (ahu)