Grüner Mietvertrag mit UBS in Luxemburg

Union Investment und ihre Mieterin UBS (Luxembourg) S.A. haben gemeinsam einen grünen Mietvertrag für eine Bürofläche über 2.280 m2 im Objekt „K2 Dolce“ am Standort Kirchberg in Luxemburg geschlossen.

(fw/rm) Der Vertrag folgt den Regelungs- und Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Gebäudenutzung, die Union Investment zusammen mit fünf weiteren Unternehmen der Immobilienwirtschaft erarbeitet und im Jahr 2015 unter dem Titel „Grüne Mietverträge“ veröffentlicht hat. Schwerpunkte der Klauseln zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Energie bilden die Wahl umweltschonender Reinigungsmittel sowie bauökologische Anforderungen bei der Ausschreibung von Bauleistungen. Für Reinigungsmittel ist beispielsweise vorgeschrieben, dass sie einen Lösungsmittelanteil von weniger als zwei Prozent enthalten sollten. Im Fall von Umbauten in den Büroräumen sind umweltverträgliche Baumaterialien vorzuziehen. Beide Maßnahmen tragen zu einer spürbaren Verbesserung des Raumklimas bei. Darüber hinaus regelt ein Nutzerhandbuch für den Mieter unter anderem, wie sich ein energieeffizienter Gebäudebetrieb umsetzen lässt. Durch ein regelmäßiges gegenseitiges Reporting treten Union Investment und UBS (Luxembourg) S.A. zudem in einen Nachhaltigkeitsdialog. Das „K2 Dolce“ bietet insgesamt 8.700 m2 Bürofläche und wurde von Union Investment im Jahr 2014 für einen ihrer Institutionellen Immobilien-Publikumsfonds erworben. Es ist Teil eines Gebäudeensembles mit insgesamt sechs Objekte am Bürostandort Kirchberg, von denen mit dem „K2 Ellipse“ und dem „K2 Forte“ zwei weitere im Eigentum von Union Investment sind. Alle drei Gebäude zusammen verfügen über 25.400 m2 Büro- und Einzelhandelsfläche. realestate.union-investment.de