Union Investment investiert in HafenCity

78a1d08929da0f8b.hamburg_hafencity.jpg

Die Union Investment Real Estate GmbH erweitert ihr Hamburg-Portfolio um ein erstes Investment in der HafenCity. Für das rund 13.500 m² Mietfläche umfassende Büro- und Geschäftshaus „Centurion Commercial Center“ am Großen Grasbrook hat die Immobilienfondsgesellschaft kurz vor dem Jahreswechsel einen Kaufvertrag unterzeichnet. Dies gab das Unternehmen in einer Presseerklärung bekannt.

(fw/ah) Der Kaufpreis für den bereits zu 85 % vermieteten Neubau beträgt rund 71 Millionen Euro; Verkäufer ist ein Joint Venture aus dem Projektentwickler DC Commercial und der Wölbern Invest KG. Die erst kürzlich fertig gestellte 8-geschossige Immobilie ist kleinteilig vermietbar und damit speziell auf die Nachfrage von kleineren und mittelständischen Unternehmen ausgerichtet, die in der von Unternehmenszentralen geprägten HafenCity hochwertige Flächen zwischen 130 m² und 1.900 m² suchen. Das für seine nachhaltige Bauweise sowohl mit einem DGNB-Vorzertifikat als auch mit der HafenCity Nachhaltigkeitsmedaille jeweils in “Gold” ausgezeichnete “Centurion Commercial Center” soll nach wirtschaftlichem Übergang das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland ergänzen. “Wir sind froh, für Union Investment nun auch die erste Flagge in der HafenCity setzen zu können. Das ‚Centurion‘ ist mit seiner gehobenen technischen Ausstattung und seiner exponierten Lage direkt am Sandtorpark inmitten eines Stadtquartiers mit internationaler Strahlkraft ein äußerst attraktives Investment.”, sagt Dr. Frank Billand, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH.

www.union-investment.de/realestate