Union Investment: Immobilien-Investitionsklimaindex erklimmt neues Allzeithoch

4fd51424712ee7b5.oif_fassade.jpg
© Luftbildfotograf - Fotolia.com

Während das Klima für Immobilieninvestments in Deutschland weiter vom Hochgefühl des anhaltenden Wirtschaftsaufschwungs profitiert, fordert die schwache Konjunktur in Frankreich und Großbritannien ihren Tribut. Das Auseinanderklaffen der Stimmung unter den europäischen Immobilieninvestoren spiegelt sich im Immobilien-Investitionsklimaindex von Union Investment wieder, der im Juli mit einem neuen Allzeithoch in Deutschland reagierte.

(fw/ah) Das sich seit Herbst 2010 herausbildende Stimmungsgefälle innerhalb der europäischen Immobilienmärkte hat damit die stärkste Ausprägung seit über drei Jahren angenommen. Nachdem die nationalen Indizes in den Jahren 2008 bis 2010 einen relativ gleichförmigen Verlauf gezeigt haben, erweiterte sich der Spread zwischen Deutschland einerseits sowie Frankreich und UK andererseits im Jahresverlauf auf mittlerweile über 4 Punkte und zeigt damit die stärkste Differenz seit Herbst 2008.

http://realestate.union-investment.de