Unigestion verstärkt das Equity-Team

Der unabhängige Schweizer Asset Manager Unigestion beruft Stefanie Mollin-Elliott als Senior Vice President und Fundamentalanalystin für das Equity-Team. Sie wird für Small und Mid Caps weltweit zuständig sein.

(fw) Stefanie Mollin-Elliott wird in London arbeiten und berichtet an Bruno Taillardat, Executive Director und Investment Director im Equity-Team. Sie wird Mitglied des Equity Investment Committee und gemeinsam mit den Portfoliomanagern der Aktienfonds von Unigestion das Aktienrisiko bewerten.

Vor ihrem Wechsel zu Unigestion war Mollin-Elliott bei Allianz Global Investors als Analystin für das Schwellenländerrisiko zuständig. Sie begann ihre Karriere 1995 im Equity Research Team für lateinamerikanische Aktien bei Oppenheimer & Co. 1997 kam Mollin-Elliott als Senior Equity Analyst zu San Paolo IMI, wo sie schwerpunktmäßig für südeuropäische TMT-Titel zuständig war, bevor sie 1999 Leiterin des europäischen Telekom-Research bei ING Barings wurde. Sie arbeitete außerdem von 2003 bis 2006 bei JPMorgan Cazenove als Aktienanalystin für europäische Small und Mid Caps. Stefanie Mollin-Elliott ist Chartered Financial Analyst.

Bruno Taillardat sagt: „Stefanies außerordentlich fundierte Kenntnisse im Small-Cap-Sektor sind für Unigestion und unsere Kunden ein wertvoller Gewinn. Sie verstärkt unser wachsendes, ehrgeiziges Team, das unter Anwendung eines aktiven Risikomanagement-Ansatzes neue Anlagechancen sucht und nutzt. Wir sind davon überzeugt, dass Stefanie eine große intellektuelle und kulturelle Bereicherung und die perfekte Ergänzung für unser Team sein wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr.“

Stefanie Mollin-Elliot fügt hinzu: „Die Investment-Strategie und der Risikomanagement-Ansatz von Unigestion haben mich sehr beeindruckt. Für mich ist es eine große Chance, mit so erfahrenen Kollegen zu arbeiten und am Erfolg des Teams mitzuwirken.“

www.unigestion.com