Umfrage: Mehrheit der Vermögensverwalter findet deutsche Aktien unterbewertet

be0ef39bb09407df.fotolia_15400756_subscription_xl_fertig.jpg
© Detlef - Fotolia.com

Für das Gros der Vermögensverwalter sind deutsche Aktien billig und möglicherweise eine Investition wert. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Profi-Börsentrends der DAB bank. Das Stimmungsbarometer bleibt nach einem satten Anstieg im Vormonat bei aktuell 47,9 Punkten.

(fw/ah) Trotzdem rechnet die Mehrheit zum Jahresende nicht mit steigenden Kursen. Von den 34 befragten Vermögensverwaltern gaben 87 Prozent an, dass sie deutsche Aktien für unterbewertet halten. Das Vertrauen in die Aktienmärkte ist jedoch noch nicht robust. Die Mehrheit rechnet jedoch trotz unterbewerteter Aktien nicht mit kurzfristig steigenden Kursen. 35 Prozent gehen von einer Seitwärtsbewegung aus, gut 1/5 der Befragten halten Kursrückgänge für möglich.

http://www.dab-bank.de/